Viburnum vermehren
Der Schneeball lässt sich u.a. über Stecklinge vermehren

Wie vermehrt man den Schneeball?

Eine Aussaat ist beim Schneeball weniger zu empfehlen. Samen sind nur selten im Fachhandel erhältlich und schwer aus den Früchten zu lösen. Einige Zuchtformen des Schneeballs bilden nur sterile Blüten aus. Diese sind dann gänzlich unfruchtbar.

Früher Artikel Ist der Schneeball giftig?

Vermehrung durch Stecklinge

Der Schneeball lässt sich recht leicht aus Stecklingen oder so genannten Steckhölzern ziehen. Nehmen Sie von immergrünen Arten einen bereits verholzten Trieb, bei sommergrünen Sorten dagegen einen krautigen. Schneiden Sie die Stecklinge mindestens 10 cm lang ab und entfernen Sie die unteren Blätter und eventuell vorhandene Blüten. Sie können die Stecklinge den ganzen Sommer über bis etwa in den Oktober hinein schneiden.

Stecken Sie die Triebe in Töpfe mit Anzuchterde oder einem Gemisch aus gleichen Teilen Blumenerde und Kies. Gießen Sie die Stecklinge gut an und halten Sie diese dann gleichmäßig feucht. Die ideale Anzuchttemperatur liegt zwischen 20 und 30 °C. Allerdings sollte die pralle Sonne dabei unbedingt gemieden werden. Die Anzucht ist etwas leichter und erfolgversprechender, wenn Sie die Stecklinge in einem kleinen Gewächshaus ziehen und/oder vor dem Einpflanzen mit einem Bewurzelungspulver behandeln.

Vermehrung durch Wurzelausläufer

Einige Sorten, wie auch der Gewöhnliche Schneeball, bilden relativ viele Wurzelausläufer. Diese Ausläufer können Sie im Frühjahr leicht abschneiden und an anderer Stelle wieder in die Erde legen. Gießen Sie die Wurzelstücke gut an und sorgen Sie dafür, dass sie in den nächsten Wochen nicht austrocknen. Dann wird sich daraus schon bald ein neuer Schneeballstrauch entwickeln.

Manchmal wachsen rund um den Altstrauch auch kleine Jungpflanzen „einfach so“ aus dem Boden. Diese haben sich dann meistens auch aus den Wurzelausläufern entwickelt. Warten Sie ab, bis die Pflänzchen kräftig genug sind, dann können Sie diese problemlos an einen anderen Standort umpflanzen.

Die besten Vermerungstipps:

  • besonders leicht: Vermehrung durch Wurzelausläufer
  • Stecklinge im Sommer schneiden
  • Bei immergrünen Sorten holzige Triebe als Stecklinge nehmen
  • bei sommergrünen Arten krautige Triebe schneiden
  • Bewurzelungspulver erleichtert die Anzucht
  • Aussaat wenig empfehlenswert

Tipps

Der Schneeball gehört zu den wenigen Zierpflanzen, bei denen eine Aussaat nicht empfehlenswert ist. Die Vermehrung durch Stecklinge ist viel erfolgversprechender.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10