Schneeball

Runzelblättriger Schneeball schneiden: So geht’s richtig

Artikel zitieren

Der Runzelblättrige Schneeball, auch bekannt als Viburnum rhytidophyllum, ist ein beliebter Zierstrauch, der mit seinen markanten Blättern und Blütenständen jeden Garten bereichert. Um seine Schönheit und Gesundheit zu erhalten, ist ein regelmäßiger Schnitt unerlässlich.

Runzelblättriger Schneeball Rückschnitt
Ein Rückschnitt fördert das dichte Wachstum des Runzelblättrigen Schneeballs

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Schneiden?

Der optimale Zeitpunkt für den Schnitt Ihres Runzelblättrigen Schneeballs hängt von Ihren Zielen ab.

  • Formschnitt und Auslichtung: Wenn Sie die Form Ihres Strauches erhalten oder ihm etwas mehr Luft und Licht im Inneren gönnen möchten, empfiehlt sich ein Schnitt im zeitigen Frühjahr an einem frostfreien Tag.
  • Verjüngungsschnitt: Sollte Ihr Schneeball verkahlen oder nur noch schwach wachsen, können Sie ihn durch einen kräftigen Rückschnitt im zeitigen Frühjahr verjüngen.
  • Allgemeine Pflege: Kleinere Korrekturen oder das Entfernen kranker Äste können Sie, unter Vermeidung von Frost, das ganze Jahr über vornehmen.

Achten Sie bei allen Schnittmaßnahmen auf sauberes und scharfes Werkzeug, um die Pflanze zu schützen.

Welche Gründe gibt es für einen Schnitt?

Ein regelmäßiger Schnitt bringt Ihrem Runzelblättrigen Schneeball viele Vorteile:

  • Gesundheit und Wachstum: Durch einen gezielten Schnitt fördern Sie ein dichtes Wachstum und eine schöne Form.
  • Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingen: Das rechtzeitige Entfernen von geschädigten Pflanzenteilen beugt Krankheiten vor und stärkt die Abwehrkräfte Ihres Strauches.
  • Ästhetik: Ein Formschnitt verleiht Ihrem Schneeball ein gepflegtes Aussehen.
  • Verjüngung: Ältere Exemplare können Sie durch einen Verjüngungsschnitt zu neuem Wachstum anregen.

Wie wird der Runzelblättrige Schneeball geschnitten?

Wie wird der Runzelblättrige Schneeball geschnitten?

Auslichten, Formen und Verjüngen fördern die Vitalität des Runzelblättrigen Schneeballs

Für Ihren Runzelblättrigen Schneeball gibt es verschiedene Schnittmethoden:

  • Auslichten: Um dem Strauch mehr Licht und Luft zuzuführen, entfernen Sie einige ältere Äste bodennah.
  • Formgeben: Kürzen oder entfernen Sie zu lange oder unschön wachsende Triebe, um Ihrem Schneeball eine harmonische Form zu geben. Achten Sie darauf, die Schnitte schräg zu setzen, damit Regenwasser ablaufen kann.
  • Verjüngen: Um den gesamten Strauch zu erneuern, schneiden Sie alle Triebe bis auf etwa 30 cm über dem Boden zurück.

Was ist nach dem Schnitt zu beachten?

Nach dem Schnitt benötigt Ihr Runzelblättriger Schneeball etwas Unterstützung:

  • Gießen: Achten Sie darauf, den Boden um den Strauch herum gleichmäßig feucht zu halten.
  • Düngen: Versorgen Sie Ihren Schneeball nach dem Schnitt mit einem geeigneten Dünger.
  • Kontrolle: Untersuchen Sie den Strauch regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingen.
  • Mulchen: Eine Schicht Mulch hält den Boden feucht und unterdrückt Unkraut.

Mit dieser Pflege unterstützen Sie Ihren Runzelblättrigen Schneeball optimal bei seiner Regeneration und schaffen beste Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum und eine reiche Blüte.

Bilder: maljalen / iStockphoto