Runzelblättriger Schneeball Rückschnitt
Ein Rückschnitt fördert das dichte Wachstum des Runzelblättrigen Schneeballs

Wie muss ich den Runzelblättrigen Schneeball schneiden?

Der Runzelblättrige Schneeball gilt als recht robust und pflegeleicht, gelegentlich wird er sogar hartnäckig genannt. Ursprünglich in China beheimatet kommt er mit dem mitteleuropäischen Klima sehr gut zurecht und ist hier sogar winterhart.

Als dicht wachsende und immergrüne Pflanze eignet sich der Runzelblättrige Schneeball besonders gut als Sicht- und Lärmschutz oder für eine Hecke. Wird er nie beschnitten, dann neigt der Strauch zu Kahlheit in Bodennähe. Das könne sie mit einem regelmäßigen Schnitt vermeiden.

Vorsichtsmaßnahmen beim Schneiden des Runzelblättrigen Schneeballs

Die feinen Härchen auf der Blattrückseite des Runzelblättrigen Schneeballs können allergische Reaktionen auslösen. Als Allergiker sollten Sie daher unbedingt eine Schutzbrille und eine Maske verwenden, wenn Sie den Strauch beschneiden. Das Gleiche gilt auch für empfindliche Menschen, die beim Einatmen der feinen Härchen eventuell unter Atembeschwerden leiden könnten.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Schnitt?

Während viele Arten des Schneeballs nach der Blüte beschnitten werden, können Sie den Runzelblättrige Schneeball schon ab Ende Februar an einem frostfreien Tag schneiden. Jährlich wächst der Strauch etwas weniger als einen halben Meter und wird etwa 3,5 m hoch.

Schneiden Sie zuerst alle trockenen und kranken Äste heraus und solche, die aneinander reiben. Danach bringen Sie den Runzelblättrige Schneeball noch etwas in Form. Vermeiden Sie, allzu viele Blütenansätze abzuschneiden. Die Blüte des Runzelblättrigen Schneeballs beginnt im Mai. Die dekorativen Früchte sind erst rot und verfärben sich später schwarz.

Der Verjüngungsschnitt

Haben Sie Ihren Strauch einige Jahre lang nicht beschnitten, dann beginnt er vielleicht schon, in Bodennähe zu verkahlen. Nun hilft nur noch ein starker Verjüngungsschnitt. Kürzen Sie alle Triebe etwa um die Hälfte ein. Zwar werden Sie in der nächsten Saison vermutlich auf die Blüte verzichten müssen, aber der Runzelblättrige Schneeball ist robust genug, um sich rasch wieder zu erholen.

Die wichtigsten Schneide-Tipps:

  • Formschnitt im zeitigen Frühjahr (etwa ab Ende Februar)
  • an frostfreien Tagen schneiden
  • sauberes scharfes Werkzeug verwenden
  • bei Verkahlung starker Verjüngungsschnitt
  • Allergiker sollten Mund- und Augenschutz verwenden

Tipps

Allergiker sollten den Runzelblättrigen Schneeball nicht ohne Schutzbrille und -maske beschneiden.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. LilliaBella
    Liebstöckel
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 3
  2. Faulischlumpf
    Was ist das?
    Faulischlumpf
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3
  3. Andreas
    888
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 0