Viburnum Arten
Der Lorbeerblättrige Schneeball ist eine der bekanntesten Schneeball-Arten

Gibt es verschiedene Arten des Schneeballs?

Zur Gattung der Schneebälle gehören mehr als 100 verschiedene Arten. Je nach dem wen Sie befragen, kann Ihnen auch die Anzahl von 200 unterschiedlichen Arten genannt werden. Sie alle gehören zur Familie der Moschuskrautgewächse.

Welche Arten des Schneeballs gibt es?

Der Gewöhnliche Schneeball ist eine wichtige Nahrungsquelle für heimische Vögel. Seine kleinen roten Früchte bleiben bis in den Winter hinein am Strauch hängen. Allerdings mögen nicht alle Vögel den Schneeball und für Menschen ist er sogar leicht giftig. Haben Sie ein kleines Kind im Haus, dann warten Sie vielleicht noch ein paar Jahr mit dem Pflanzen eines Schneeballs.

Sehr interessant ist auch der Duft-Schneeball mit seinem intensiven süßlichen Duft. Der Koreanische Duft-Schneeball, lateinisch Viburnum carlesii, hat karminrosafarbene Knospen, während die Blüten mit zunehmender Reife immer heller werden und schließlich ganz weiß sind.

Beim Runzelblättrigen Schneeball liegt die Besonderheit in den großen ovalen Blättern, die bis zu 20 cm lang werden können. Auf der Unterseite sind sie behaart, das sollten Sie beim Schneiden dieser Pflanze bedenken, denn die Härchen können die Atemwege reizen. Die Blüten sind cremefarben, die Früchte erst rot, färben sich dann aber schwarz.

Soll ich den Schneeball allein oder in der Gruppe pflanzen?

Besonders ausgefallene Arten des Schneeballs kommen als Solitärpflanze sicher am besten zur Geltung. Grundsätzlich eignet sich der Schneeball aber auch für die Pflanzung in Kombination mit leuchtend blühenden Stauden oder mit Rhododendron und Flieder. Dicht wachsende Arten eignen sich auch für die Pflanzung einer Hecke. Das gilt in besonderer Weise für immergrüne Sorten.

Interessante Arten des Schneeballs:

  • Echter Gefüllter Schneeball: kugelige Blütenstände, keine Früchte
  • Wolliger Schneeball: behaarte Blätter
  • Bodnant- oder Winterschneeball: blüht im Winter rosa
  • Duft-Schneeball: intensiver süßlicher Duft
  • Lorbeerschneeball: blüht von November bis April

Tipps

Bei der Auswahl eines geeigneten Schneeballstrauchs entscheiden Sie je nach Bedarf nach der Blütezeit, der Strauchgröße, der Eignung als Heckenpflanze oder dem Blütenduft.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. zaizai
    Geranium
    zaizai
    Stauden
    Anrworten: 0
  2. Kauka
    orchideen
    Kauka
    Andere Garten- und Pflanzenthemen
    Anrworten: 1
  3. Moca
    Frage?
    Moca
    Zierpflanzen
    Anrworten: 2