Runzelblättriger Schneeball gefährlich
Die roten Beeren des Runzelblättrigen Schneeballs sind giftig

Ist der Runzelblättrige Schneeball giftig?

Der winterharte Runzelblättrige oder auch immergrüne chinesische Schneeball ist nicht nur im winterlichen Garten ein dekorativer Blickfang. Seine markanten, etwa 16 bis 19 cm langen Blätter sind auf der Unterseite behaart. Empfindliche Personen können auf diese Härchen allergisch reagieren.

Beim Beschneiden des Runzelblättrigen Schneeballs sollten Sie daher etwas vorsichtig sein. Wie andere Artes des Schneeballs ist auch diese Pflanze leicht giftig für Menschen. Der Verzehr von Rinde, Blättern oder Beeren löst Verdauungsbeschwerden aus. Eine tödliche Dosis zu verspeisen ist in Anbetracht des unangenehmen Geschmacks kaum möglich.

Die giftigen Pflanzenteile:

  • Rinde
  • Blätter
  • Beeren

Tipps

Verhindern Sie, dass kleine Kinder die verlockenden Früchte des Runzelblättrigen Schneeballs in den Mund stecken. Sie sind ebenso giftig, wie die anderen Pflanzenteile. Auch Haustiere sollten nicht an diesem Strauch knabbern.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum