Primula veris Standort
Die Schlüsselblume liebt Sonne

Schlüsselblumen bevorzugen sonnigen Standort

In freier Wildbahn sind die verschiedenen Schlüsselblumen-Arten - allen voran natürlich die Echte Schlüsselblume sowie die auch als Wald-Schlüsselblume bekannte Hohe Schlüsselblume - recht selten geworden. Hier sind die unter Naturschutz stehenden Frühblüher vor allem auf Wiesen sowie in lichten Eichen- oder Buchenmischwäldern bzw. an Waldrändern zu finden. Auch im Garten bevorzugen die Pflanzen einen sonnigen Standort.

Früher Artikel Schlüsselblume steht unter Naturschutz Nächster Artikel Die Schlüsselblume im Steckbrief

Sonniger Standort mit lockerem, humosem Boden

Besonders wohl fühlen sich Schlüsselblumen an sonnigen bis maximal halbschattigen Standorten, wobei der Boden möglichst humos, locker und kalkhaltig sein sollte. Zu schwerer Gartenboden – etwa ein lehmiger – kann mit reichlich Sand sowie Kalk aufgelockert werden. Besonders schön wirkt der Frühblüher, wenn er unter Gehölzen gepflanzt wird.

Schlüsselblumen am besten im Herbst pflanzen

Schlüsselblumen sollten am besten im Herbst gepflanzt bzw. gesät werden, wobei sich die Staude, einmal heimisch geworden, sehr zuverlässig selbst aussät. Sofern eine Selbstaussaat verhindert werden soll, müssen Sie die abgeblühten Blütenstände entfernen. Die Pflanzung der einzelnen Schlüsselblumen erfolgt idealerweise im Abstand von 10 bis 15 Zentimetern.

Tipps

Richtig Lust auf Frühling macht ein buntes Frühlingsblüher-Beet mit Schlüsselblumen, Tulpen, Osterglocken und Hyazinthen.

Text: Ines Jachomowski

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 4