Primeln

Blühfreudige Primeln: Wie finde ich den richtigen Standort?

Artikel zitieren

Zu ihrer Blütezeit sind sie am schönsten, die Primeln. Doch nicht überall leuchten ihre Blüten vor Vitalität und beweisen beneidenswerte Ausdauer. Welche Merkmale sollte der Standort innehaben?

Wohin Primeln pflanzen?
Primeln mögen Helligkeit aber nicht zu viel direkte Sonne
AUF EINEN BLICK
Wie sollte der ideale Standort für Primeln sein?
Der ideale Standort für Primeln ist hell aber nicht zu sonnig, wie beispielsweise halbschattige Lagen in Nordwest- bis Nordostausrichtung. Der Untergrund sollte nährstoffreich, gut drainiert, schwach sauer, humusreich und locker sein. Feuchtigkeit am Standort ist für lange Blütezeit essenziell.

Hell, aber nicht zu sonnig

Primeln brauchen viel Licht, um wachsen zu können. Doch nicht zu viel des Guten! Einen vollsonnigen Standort mögen sie nicht. Besser geeignet sind halbschattige Lagen beispielsweise in Richtung Nordwest bis Nordost ausgerichtet. Auch in der Wohnung sollten Primeln nicht auf ein Fensterbrett in Südlage gestellt werden. Dort vertrocknen sie rasch und die Blüten verwelken aufgrund der hohen Temperaturen eher.

Ein Blick auf den perfekten Untergrund

Bereits beim Pflanzen sollten Primeln in eine nährstoffreiche Erde (8,00€ bei Amazon*) gesetzt werden. Weitere vorteilhafte Merkmale der Erde sind:

  • gute Drainage
  • schwach saurer pH-Wert
  • hoher Humusgehalt
  • lockere Beschaffenheit

Tipps & Tricks

Feuchtigkeit am Standort ist für Primeln essentiell, um lange blühen zu können.