Sandkasten in die Erde einlassen oder nicht?

Lohnt es sich, den Sandkasten ganz in die Erde einzulassen oder sollten Sie ihn lieber auf den Rasen oder einen anderen festen Untergrund stellen? Das Eingraben setzt eine Menge Arbeit voraus. Dafür lässt sich der Sandkasten sehr schön in den Garten integrieren.

sandkasten-in-die-erde-einlassen
Ein Sandkasten kann auch nur teilweise in die Erde eingelassen werden

Sandkasten in die Erde einlassen

Wenn Sie den Sandkasten ganz in die Erde einlassen möchten, müssen Sie relativ viel Erde ausgraben – je nachdem wie groß der Sandkasten letztendlich wird.

Als Kompromiss bietet es sich an, ihn nur bis zur halben Höhe einzugraben. Das erspart nicht nur eine Menge Arbeit, es ist auch ratsam, wenn der Sandkasten dicht neben einem Baum steht. Die Wurzeln können die Konstruktion sonst beschädigen.

Tipps

Wenn Sie den Sandkasten im Boden versenken, müssen Sie unbedingt Schutzvlies als Unterbau auslegen. Anderenfalls haben Sie später Probleme mit Unkraut im Sandkasten. Außerdem hält das Vlies Ameisen und andere Tiere fern.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Carsten Medom Madsen/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.