Gibt es einen Unterschied zwischen Rhododendron und Azalee?

Rhododendron und Azalee sind drinnen wie draußen beliebte Zierpflanzen. Um es vorwegzunehmen, es gibt einen Unterschied zwischen den Pflanzen, aber dieser ist heute nur mehr schwer nachvollziehbar.

rhododendron-azalee
Alle Azaleen sind Rhododendren

Ist die Azalee mit dem Rhododendron verwandt?

Die Azalee ist eine Verwandte des Rhododendrons. Man auch sagen, dass alle Azaleen Rhododendren sind, aber nicht alle Rhododendren Azaleen. Dies rührt daher, dass die Bezeichnung „Azalee“ nur für bestimmte Sorten und Arten aus der Pflanzengattung „Rhododendron“ verwendet wird.

Lesen Sie auch

Die Erklärung für dieses „Begriffswirrwarr“ liegt in der Vergangenheit, denn im 18. Jahrhundert wurde von dem Naturforscher Carl von Linné die Gattung Azalea (Azalee) aufgestellt, die sechs Arten umfasste. Heute wird die Bezeichnung Azalee vor allem als Trivialname verwendet.

Gehören Zimmerazaleen auch zu den Rhododendren?

Zimmerazaleen gehören der Pflanzengattung Rhododendron an. In der Regel handelt es sich um die Arten

  • Rhododendron simsii (Indische Azalee) und
  • Rhododendron japonicum (Japanische Azalee).

Von beiden Arten wurden jeweils mehrere hundert Sorten gezüchtet. Zimmerazaleen blühen von September bis April, wenn sie in dieser Zeit einen kühlen Standort bekommen.

Warum heißen nicht alle winterharten Rhododendren Azeleen?

Die Unterschied zwischen winterharten Rhododendren und Azaleen stammt aus der Gärtnersprache, die sich auf eine ältere Einteilung der Pflanzengattung Rhododendron bezieht. So werden die beiden winterharten Arten Rhododendron luteum und molle als Gartenazaleen bezeichnet, da sie im Winter keine Blätter tragen. Pflanzen, die während der kalten Jahreszeit ihr Laub nicht verlieren, werden Rhododendron genannt.

Tipp

Beim Kauf auf die Pflanzeneigenschaften achten

Da der Unterschied zwischen Azalee und Rhododendron für Laien kaum auszumachen ist, sollten Sie beim Kauf weniger auf den Namen, sondern auf die Eigenschaften der Pflanzen achten. So bekommen Sie eine Zierpflanze, die Sie mit ihrem Blütenmeer überzeugen wird.

Text: Isabella Sommer
Artikelbild: AnnaNel/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.