Rhabarber umpflanzen

Rhabarber richtig umsetzen – aller guten Jahre sind sieben

Wenn Sie Ihre ertragreiche Rhabarberpflanze nach sieben Jahren Verweildauer im Beet verpflanzen, wirkt diese Maßnahme wie eine Verjüngungskur. Worauf Sie achten sollten, damit die Prozedur gelingt, enthüllen die folgenden Zeilen.

Drei Argumente für einen Standortwechsel

Wenngleich Rhabarber ausgelegt ist für eine Lebensdauer von zehn bis fünfzehn Jahren, laugt der Starkzehrer die Beeterde vorzeitig aus. Erfahrene Hobbygärtner setzen daher nach durchschnittlich sieben Jahren die Pflanze um. Diese Maßnahme zieht gleich 3 Vorteile nach sich:

  • das Erdreich erholt sich unter einer geeigneten Fruchtfolge
  • umsetzen dient zugleich der Vermehrung
  • durch verpflanzen erfährt die Rhabarberpflanze eine Verjüngung

In der Regel hat Rhabarber in dieser Phase ein beträchtliches Volumen angenommen. Verpflanzen und vermehren geht demzufolge für die meisten Hobbygärtner Hand in Hand.

Wahl des neuen Standortes mit Bedacht

Umsetzen von Rhabarber erfordert ein gewisses Maß an Voraussicht. Immerhin wird die Pflanze dort etliche Jahre verbringen und soll weiterhin reiche Ernte einbringen. Die folgenden Standortbedingungen sollten zumindest erfüllt sein:

  • sonnige, warme, geschützte Lage
  • sehr nährstoffreiches, humoses Erdreich
  • frisch, feucht und gut durchlässig
  • leicht saurer pH-Wert zwischen 5 und 6

Auf keinen Fall sollten Sie Rhabarber dort setzen, wo er in den fünf Jahren zuvor bereits stand. Hier hat sich die Scholle so früh noch nicht erholt. Dieser Umstand ginge zweifellos zulasten von Gesundheit, Vitalität und Ernteertrag.

Rhabarber richtig umsetzen – Schritt für Schritt erklärt

Die beste Zeit, um Rhabarber zu verpflanzen, ist im frühen Herbst. Der Boden ist noch warm genug, damit die Pflanze vor dem Winter gut anwächst. So gehen Sie dabei vor:

  • Rhabarber weiträumig ausgraben und mit dem Spaten in 1-kg-Stücke zerteilen
  • am neuen Standort das Beet jäten und eine gute Portion Kompost einarbeiten
  • Pflanzlöcher graben mit dem doppelten Volumen des Wurzelballens
  • der Pflanzabstand beträgt mindestens 100 cm

Bevor Sie die verjüngten Rhabarberpflanzen in die Erde setzen, legen Sie an der Grubensohle eine Drainage an aus Kies, Splitt oder Tonscherben. Im Anschluss an die Pflanzung wird die Erde festgetreten und reichlich angegossen. Eine dicke Mulchschicht aus Kompost folgt.

Rhabarber muss sich nach dem Umsetzen akklimatisieren

Verpflanzen bedeutet für Rhabarber Stress pur. Gewähren Sie der Pflanze daher einige Zeit der Eingewöhnung.

Erst im zweiten Jahr nach dem Umsetzen ist eine erste Ernte ratsam. Umsichtige Hobbygärtner beschränken diese Saison zudem auf die Zeit von April bis Mai. Ab dem darauf folgenden Jahr dankt Rhabarber diese Umsicht mit einer reichhaltigen Ernte köstlicher Stangen.

Tipps & Tricks

Den pH-Wert in Ihrem Garten ermitteln Sie ganz einfach selbst. In jedem gut sortierten Baumarkt oder Gartencenter stehen Test-Sets zum Verkauf. Sie funktionieren mittels einer Färbereaktion und erfordern keinerlei chemische Vorkenntnisse.

GTH

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3