Rhabarber

Rhabarber überwintern: So schützen Sie die Pflanze richtig

Artikel zitieren

Der mehrjährige Rhabarber zählt zu den winterharten Pflanzen. Zu Beginn der kalten Jahreszeit zieht die Pflanze ihre Stängel und Blätter selbsttätig in ihre Wurzel ein. :

Rhabarber überwintern
AUF EINEN BLICK
Wie kann man Rhabarber im Winter richtig überwintern?
Rhabarber sollte im Winter grundsätzlich im Beet belassen und als mehrjährige, winterharte Pflanze behandelt werden. Junger Rhabarber im Beet benötigt im ersten Jahr eine Schutzschicht aus Laub, Stroh oder Reisig. Bei Topfpflanzen wird der Wurzelballen mit Luftpolsterfolie (13,00€ bei Amazon*) umwickelt und der Topf auf eine Holzunterlage gestellt, um vor Bodenfrost zu schützen.

Ein gesonderter Winterschutz ist demzufolge im Prinzip nicht erforderlich, bis auf folgende Ausnahmen

  • der Rhabarber wurde erst im Herbst gepflanzt
  • die Pflanze wird im Topf kultiviert

Junger Rhabarber im Beet erhält im ersten Jahr eine Schicht aus Laub, Stroh oder Reisig zum Schutz vor frostigen Temperaturen. Ein Topf wird mit Luftpolsterfolie (13,00€ bei Amazon*) umwickelt, damit der Wurzelballen nicht durchfriert. Eine Unterlage aus Holz schützt zugleich vor Bodenfrost.

GTH