Rezepte mit Erdbeeren

Frisch geerntet aus dem eigenen Garten schmecken Erdbeeren unvergleichlich lecker. Sehr beliebt sind die knallroten Früchte als Kuchen, Dessert oder Marmelade. Wie unsere tollen Rezepte beweisen, macht sich die Süße der Früchte aber auch wunderbar in herzhaften Gerichten.

rezepte-mit-erdbeeren
Erdbeeren als Suppe? - Ja! Erdbeer-Gazpacho macht es möglich

Löwenzahnsalat mit Erdbeeren

Löwenzahn zählt zu jenen Beikräutern, das so manchen Gärtner zur Verzweiflung bringt. Wenn Sie das nächste Mal Unkraut jäten, sollten Sie die zarten Blätter nicht einfach auf den Kompost geben. Sie lassen sich, kombiniert mit Erdbeeren, zu einem sehr aromatischen Salat verarbeiten.

Zutaten:

  • 150 g junge Löwenzahnblätter (alternativ eignet sich Rucola)
  • 250 g Erdbeeren
  • 30 g Pinienkerne
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamico-Essig
  • 2 TL Honig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Lesen Sie auch

Zubereitung:

  • Löwenzahnblätter gut waschen und halbieren.
  • Erdbeeren putzen, abbrausen und vierteln.
  • Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze und ohne Fett kurz anrösten.
  • Brühe, Öl, Essig, Honig, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit dem Mixstab ein Dressing herstellen.
  • Über den Salat träufeln und mit den Pinienkernen garnieren.

Erdbeer-Gazpacho

Gazpacho ist eine aus Andalusien stammende Suppe, für die ursprünglich ungekochtes Gemüse verwendet wird. Wir bereiten das an heißen Tagen wunderbar erfrischende Gericht mit frischen Erdbeeren zu und verleihen ihm dadurch eine ganz neue Note.

Zutaten:

  • 500 g Tomaten
  • 250 g Erdbeeren
  • 150 g Gurke
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100 ml sehr kaltes Wasser
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • Basilikumblätter

Zubereitung:

  • Gemüse und Erdbeeren waschen.
  • Tomaten und Gurke grob hacken, Erdbeeren putzen und klein schneiden.
  • Zwiebel schälen und würfeln.
  • Tomaten, Gurke, Erdbeeren und die Zwiebel mit Tomatenmark und Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren.
  • Schluckweise Wasser hinzugeben bis die Suppe dickflüssig ist.
  • Mit dem Honig, Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mindestens zwei Stunden kühl stellen.
  • Vor dem Anrichten nochmals abschmecken.
  • Suppe in Schalen füllen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Basilikum garnieren.

Tipps

Mulchen Sie die Erdbeeren nach der Blüte mit Stroh. Das hält den Boden zwischen den Reihen feucht und beugt Fruchtfäule vor.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.