Fangen Sie den Sommer ein: Beeren einkochen

Wohin mit all den leckeren Beeren, die während der Sommermonate reif werden? Insbesondere in Jahren mit guter Ernte wird der Platz im Tiefkühlschrank schnell knapp. Unser Tipp: Kochen Sie die Früchte einfach ein.

beeren-einkochen
Beeren einkochen ist gar nicht schwer

Die richtigen Gläser

Zum Einmachen können Sie verschiedene Gläser nutzen:

  • Weckgläser: Diese haben einen Gummiring, auf den ein Deckel aufgelegt wird. Nur während des Einkochvorgangs werden sie zusätzlich mit einem Metallbügel verschlossen.
  • Spannbügelgläser: Bei diesen ist der Deckel mittels eines Drahtgestells mit dem Glas verbunden. Auch hier sorgt ein Gummiring für luftdichten Verschluss.
  • Twist-off-Gläser: Diese werden mit einem Schraubdeckel verschlossen. Sie eigenen sich nicht so gut zum Einkochen von Beeren, es sei denn, Sie möchten Beerenmarmelade herstellen.

Lesen Sie auch

Das Einkochen der Beeren

Achten Sie beim Einwecken auf gute Hygiene, damit Keime nicht unbeabsichtigt ins Glas gelangen. Sterilisieren Sie deshalb alle Utensilien, indem Sie die Gläser, Gummiringe und Deckel mindestens fünf Minuten in einen Topf mit kochendem Wasser legen. Alternativ können Sie die Gläser bei für etwa 10 Minuten bei 120 Grad im Backofen keimfrei machen.

  1. Beeren gründlich waschen und alle verdorbenen Früchte aussortieren.
  2. Obst wiegen, damit die Mengenangaben Ihres Rezepts nicht verfälscht werden.
  3. Beeren in das gesäuberte Glas geben.
  4. Verschließen und in einen großen Wecktopf, der zu zwei Dritteln mit Wasser gefüllt ist, stellen.
  5. Alles zum Kochen bringen.
  6. Nachdem die im Rezept angegebene Zeit verstrichen ist, Gläser noch mindestens zehn Minuten im heißen Wasser stehen lassen.
  7. Herausnehmen und abkühlen lassen. Dabei bildet sich das Vakuum.

Rezept: Eingekochte Beeren

Zutaten:

  • 1 Kilo beliebige Beeren
  • 1 Liter Wasser
  • 300 – 400 g Zucker

Zubereitung

  1. Gläser und Früchte vorbereiten.
  2. Sterile Gläser mit den Beeren befüllen, dabei etwa drei Zentimeter Platz zum oberen Glasrand lassen.
  3. Zucker und Wasser in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen. Der Sirup sollte einmal aufkochen.
  4. Das noch heiße Zuckerwasser über die Früchte gießen. Diese müssen vollständig bedeckt sein.
  5. Ränder sauber wischen und sofort mit den Deckeln verschließen.
  6. Auf ein Gitter in den Einkochtopf oder einen großen Kochtopf stellen.
  7. Wasser einfüllen, so dass die Gläser zu circa zwei Dritteln im Wasserbad stehen.
  8. Bei 80 Grad etwa 30 Minuten einkochen.
  9. Gläser langsam auskühlen lassen.

Tipps

Wer keinen geeigneten Topf zum Einkochen hat, kann die Beeren auch im Backofen einwecken. Bereiten Sie die Früchte vor, füllen Sie diese in Gläser und übergießen Sie das Obst mit Zuckerwasser. In eine Auflaufform, in die Sie mindestens 2 Zentimeter Wasser gegeben haben, stellen und für 30 Minuten bei 150 Grad einkochen.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.