Himbeeren waschen

Warum Sie Himbeeren nicht waschen sollten

Himbeeren sind sehr empfindliche Früchte. Sie vertragen weder Druck noch eine längere Lagerung. Vor allem aber sollten Himbeeren möglichst nicht gewaschen werden. Sie verlieren dadurch stark an Aroma und faulen schneller.

Der richtige Zeitpunkt zum Ernten

Himbeeren sollen Sie möglichst am Vormittag ernten, wenn es nicht regnet. Die Früchte sind dann schön trocken und Verschmutzungen haften kaum an.

Himbeeren sorgfältig verlesen

Durch das richtige Verlesen gleich beim Pflücken lässt sich das Waschen der Beeren vermeiden.

Sortieren Sie schimmelige oder faulige Früchte sofort aus und achten Sie darauf, dass sie gar nicht erst in das Erntekörbchen gelangen. Das gilt auch für Spinnen und Insekten, die sich in den Sträuchern aufhalten.

Stellen Sie hinterher beim Verlesen fest, dass Sie angeschimmelte Früchte übersehen haben, sollten Sie die Himbeeren abspülen, um die Schimmelsporen zu entfernen.

So waschen Sie Himbeeren, falls unbedingt notwendig

  • Grobmaschiges Gemüsesieb verwenden
  • Himbeeren nebeneinanderlegen
  • Wasserstrahl auf sanftes Brausen stellen
  • Nur kurz mit kaltem Wasser abspülen
  • Himbeeren gut abtropfen lassen

Tipps zum Waschen von Himbeeren

Legen Sie die Himbeeren möglichst nebeneinander in ein Sieb mit größeren Löchern. Gemüsesiebe aus Kunststoff sind besser geeignet als Metallsiebe mit engen Maschen. Durch breitere Löcher läuft das Wasser schneller ab.

Größere Mengen an Himbeeren waschen Sie am besten in mehreren Etappen. Wenn die Früchte übereinanderliegen, bekommen sie Druckstellen und werden außerdem nicht richtig sauber.

Stellen Sie den Wasserstrahl nicht zu hart ein. Die zarten Himbeeren platzen durch den Druck auf und verlieren Fruchtsaft.

Himbeeren nach dem Waschen abtropfen lassen

Damit die Himbeeren nach dem Säubern schnell wieder trocken werden, schwingen Sie das Sieb leicht über dem Wasserbecken.

Legen Sie die feuchten Früchte auf ein Küchenkrepp und wälzen Sie sie vorsichtig darauf herum. Der Krepp nimmt das Wasser auf.

Gewaschene Himbeeren schnell verbrauchen

Die Lagerzeit von Himbeeren ist sehr kurz. Wenn die Früchte gewaschen wurden, ist sie sogar noch kürzer.

Verzehren Sie die Früchte sofort oder verarbeiten Sie sie umgehend zu Kompott oder Konfitüre.

Gewaschene Himbeeren müssen gut abgetrocknet sein, wenn Sie sie einfrieren wollen. Sie kleben sonst aneinander und werden beim Auftauen vollkommen matschig.

Beugen Sie Verschmutzungen vor

Sie können schon im Garten viel dafür tun, dass die Himbeeren am Strauch sauber bleiben. Sie ersparen sich dann das Säubern oder gar Waschen der Früchte.

Binden Sie die Ruten hoch. Dann gelangen die Himbeeren nicht in Kontakt mit dem Erdreich.

Bestreuen Sie den Boden unter den Sträuchern mit Stroh. Selbst wenn Himbeeren auf den Boden fallen oder die Ruten herunterhängen, schützt die Strohdecke vor Verschmutzungen.

Tipps & Tricks

Wenn es unumgänglich ist, dass Sie die Himbeeren waschen müssen, lassen Sie sie niemals längere Zeit im Wasser liegen. Anderenfalls werden die Früchte weich und matschig.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. zaizai
    Geranium
    zaizai
    Stauden
    Anrworten: 0
  2. Kauka
    orchideen
    Kauka
    Andere Garten- und Pflanzenthemen
    Anrworten: 1
  3. Moca
    Frage?
    Moca
    Zierpflanzen
    Anrworten: 2