Köstliche Kirschen im Glas einmachen

Im späten Frühjahr reifen die Kirschen meist alle auf einmal, sodass sie nicht alle gegessen werden können. Wenn man auch noch später im Jahr Kirschen genießen möchte, greift man am besten zum Weckkessel und macht einige Gläser Kirschen ein.

kirschen-einmachen
Kirschen aus dem Einmachglas sind im Winter ein besonderer Schmaus

Kirschen richtig vorbereiten

Sterilisieren Sie zunächst Weckgläser, Deckel und Gummis in kochendem Wasser oder bei 100 Grad im Backofen.
Während die Gläser auf einem sauberen Geschirrtuch abtropfen, bereiten Sie die Kirschen vor.

  1. Waschen Sie die Kirschen unter kaltem, fließendem Wasser.
  2. Entkernen Sie die Kirschen mit einem Kirschentkerner und entfernen die restlichen Stiele. Kirschen, die bereits Faulstellen oder Risse aufweisen, werden aussortiert.
  3. Geben Sie die Kirschen am besten direkt in die gespülten Gläser. So geht kein Saft verloren.
  4. Füllen Sie die Gläser bis knapp (ungefähr 2 cm) unter den Rand.
  5. Je nach Geschmack können Sie Gewürze, wie zum Beispiel eine Vanilleschote, eine Zimtstange oder etwas Sternanis zufügen.
  6. Stellen Sie nun den Zuckersirup her.
  7. Dafür nehmen Sie auf einen Liter etwa 400 -500 g Zucker und kochen das Ganze auf.
  8. Gießen Sie die heiße Zuckerlösung über die Kirschen, sodass alle Früchte bedeckt sind.
  9. Jetzt werden die Gläser mit Schraubdeckel oder Glasdeckel und Gummiring sowie Kochklammer verschlossen.

Kirschen einwecken

Sind die Gläser gefüllt, können Sie sie entweder im Einkochautomaten oder Backofen einkochen.

Weckkessel

Stellen Sie die Gläser in den Einkochautomaten, lassen aber zwischen den Gläsern etwas Platz. Wenn sie sich berühren, könnten sie bei der Hitze platzen. Füllen Sie Wasser ein, bis die Gläser zu zwei Drittel im Wasser stehen. Schließen Sie den Kessel und kochen die Kirschen bei 90 Grad für eine halbe Stunde ein. Lassen Sie die Gläser im Kessel etwas abkühlen, nehmen sie dann heraus und lassen sie unter einem Geschirrtuch vollständig auskühlen. So eingeweckt, sind die Kirschen für mehrere Monate haltbar.

Im Backofen

Das Einkochen im Backofen ist genauso einfach wie im Einkochautomaten. Heizen Sie den Backofen auf 150 Grad vor. Stellen Sie die Gläser in die Fettpfanne und füllen etwa 2 cm hoch Wasser auf. Schieben Sie die Fettpfanne mit den Gläsern in den Backofen und regeln die Hitze auf 100 Grad herunter. Kochen Sie die Kirschen eine halbe Stunde ein. Lassen Sie auch hier die Gläser einige Zeit im Ofen abkühlen und decken diese dann mit einem Geschirrtuch ab, wenn sie auf der Arbeitsplatte völlig auskühlen.

Eingemachte Kirschen verwenden

Nutzen Sie Ihre Kirschen als Kuchenbelag, als Kompott oder bereiten Sie damit eine Kirschgrütze für frische Waffeln.
Auch im Joghurt schmecken die Kirschen sehr lecker. Probieren Sie sie auch als Beilage zu einem Wildgericht.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: gkrphoto/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.