Aprikosen für den Winter einmachen

Aprikosen sind süße und gesunde Früchte, die in erster Linie aus der Türkei zu uns kommen, aber auch aus Italien und Spanien. Sie werden ganzjährig auf dem Markt angeboten. Aprikosenfreunde können sich also einen guten Vorrat der Leckerei zulegen und einkochen.

aprikosen-einmachen
Durch Einmachen lassen sich die leckeren Früchte monatelang haltbar machen

Aprikosen richtig einwecken

Die empfindlichen Früchte verderben auch gekühlt in wenigen Tagen. Sollten Sie daher über eine große Menge der Steinfrüchte verfügen, macht es Sinn, das Obst einzukochen. Diese Methode macht die Früchte etwa für ein Jahr haltbar.

Lesen Sie auch

gekochte Aprikosen einwecken

  1. Bereiten Sie einen Sirup für die Früchte vor, etwa 500 g Zucker auf einen Liter Wasser auflösen und etwas einkochen.
  2. Blanchieren Sie die Aprikosen, indem Sie diese für etwa zwei Minuten in kochendes Wasser legen.
  3. Nehmen Sie die Früchte heraus und schrecken diese kurz in Eiswasser ab.
  4. Nun können Sie die Aprikosen häuten, halbieren und entkernen.
  5. Teilen Sie die Aprikosenhälften in mundgerechte Stücke.
  6. Legen Sie die Obststücke sofort in den köchelnden Sirup. So verfärben sich die Aprikosen nicht und garen sanft.
  7. Sterilisieren Sie in der Zwischenzeit die Gläser. Verwenden Sie Gläser mit Schraubdeckel oder Bügelverschluss.
  8. Füllen Sie die Aprikosen mit Sirup in die Gläser. Lassen Sie am oberen Rand ungefähr einen Zentimeter Platz.
  9. Verschließen Sie die Gläser und stellen diese in einen Einkochapparat, ohne dass sich die Gläser berühren. Die Einkochzeit richtet sich nach den Angaben des Herstellers, liegt aber erfahrungsgemäß etwa bei 20 bis 30 Minuten.
  10. Nehmen Sie die Gläser vorsichtig aus dem Kessel und decken diese zum Auskühlen mit einem Küchentuch ab.

rohe Aprikosen einwecken

  1. Bereiten Sie auch hier wieder einen Sirup zur Konservierung.
  2. Die Aprikosen werden gewaschen, halbiert und entkernt.
  3. Machen Sie die Weckgläser, die Sie verwenden wollen, keimfrei.
  4. Schichten Sie die Aprikosenstücke möglichst eng in die Gläser, lassen oben aber einen freien Rand von mindestens 1 cm.
  5. Füllen Sie nun den noch warmen Sirup über die Früchte.
  6. Schütteln Sie das Glas ein wenig, damit sich der Sirup überall hin verteilen kann. Der obere freie Rand muss bleiben, da sich der Inhalt beim Einkochen ausdehnt.
  7. Stellen Sie die verschlossenen Gläser in den Einkochbehälter. Die Garzeit richtet sich nach den Angaben des Geräteherstellers.
  8. Nach der Einweckzeit kühlen die Gläser unter einem Küchentuch aus.
Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Dream79/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.