Aprikosen häuten – gewusst wie

Aprikosen sollten Sie immer reif einkaufen. Achten Sie daher auf eine goldgelbe Farbe der Früchte, einen angenehmen Duft und darauf, dass die Früchte auf leichten Druck etwas nachgeben. Unreife Aprikosen reifen zu Hause nicht nach. Sie sind relativ trocken und bleiben geschmacklos. Außerdem lässt sich eine reife Frucht besser häuten.

aprikosen-haeuten
Aprikosen werden meist zum Einmachen geschält

Aprikosen häuten – Schritt für Schritt

Werden Aprikosen roh verzehrt, sollten Sie ihre Schale nicht entfernen, denn gerade unter der Haut liegen die meisten Mineralien und Vitamine. Außerdem sind die Ballaststoffe gut für die Verdauung. Es reicht aus, wenn Sie das Obst vor dem Verzehr gründlich waschen. Zum Kochen und Backen macht es Sinn, die Schale zu entfernen, da die Gerichte ein feineres Aussehen bekommen.

  1. Erhitzen Sie zunächst Wasser in einem großen Topf.
  2. Schneiden Sie die Aprikose am Stielansatz kreuzförmig ein. Benutzen Sie dazu ein spitzes, scharfes Messer. Versuchen Sie , nicht zu tief ins Fruchtfleisch einzudringen.
  3. Sobald das Wasser kocht, legen Sie die Früchte hinein.
  4. Lassen Sie die Aprikosen höchstens ein bis zwei Minuten im Wasser und holen diese dann mit einer Schaumkelle heraus.
  5. Schrecken Sie das Obst sofort in eiskaltem Wasser ab. So wird der Garvorgang schnell unterbrochen und die Aprikosen können nicht zu weich werden.
  6. Das Blanchieren hat die Schale der Früchte gelöst und kann nun mit einem Messer Stück für Stück abgezogen werden, sobald die Aprikosen ganz ausgekühlt sind.
  7. Schneiden Sie jetzt auch mögliche braune Stellen aus dem Fruchtfleisch.
  8. Halbieren Sie die Frucht und entfernen den Stein.

Lesen Sie auch

Verwendung von gehäuteten Aprikosen

Die gehäuteten Aprikosen werden am besten sofort weiter verarbeitet, beispielsweise auf einen Tortenboden gelegt oder in die Quarkcreme eines Käsekuchens eingerührt. Die leckeren Früchtchen sehen gerade beim Backen ohne Haut viel feiner aus und haben auch mehr Süße als ungehäutete Aprikosen.
Auch in der Küche finden gehäutete Aprikosen Verwendung, beispielsweise als Aprikosenspieß mit Salbei zu Lammkoteletts oder ein Curryreis mit Aprikosenstücken. Ihrer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Andrey Starostin/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.