pfirsiche-schaelen
Frische Pfirsische lassen sich auch gut mit einem Messer schälen

Pfirsiche mühelos schälen

Reife Pfirsiche sind eine saftige Delikatesse. Sie löschen im Sommer den Durst und eignen sich als leichte Zwischenmahlzeit. Störend ist für viele Menschen jedoch die pelzige Haut. Auch als Tortenbelag oder für die Zubereitung von Marmeladen nimmt man besser geschälte Pfirsiche. Wenn man einige Tipps und Tricks kennt, stellt diese Arbeit kein Problem dar.

Pfirsiche richtig schälen

Wenn Sie Pfirsiche verarbeiten möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Früchte auch tatsächlich reif sind. Ein reifer Pfirsich duftet appetitlich und sein Fleisch gibt auf leichten Druck etwas nach. Unreife Pfirsiche sind hart wie ein Stein, bei überreifen Früchten platzt bei Berührung oftmals die Schale auf.

  1. Waschen Sie die Pfirsiche zunächst unter fließendem Wasser, um Staub und Schmutz abzuspülen.
  2. Stellen Sie einen großen Topf mit Wasser auf den Herd. Es sollten drei bis vier Pfirsiche hinein passen.
  3. Lassen Sie das Wasser aufkochen.
  4. Bereiten Sie inzwischen ein Eisbad vor, indem Sie eine große Schüssel mit Wasser und Eiswürfel füllen.
  5. Nehmen Sie nun ein scharfes Messer und ritzen die Pfirsiche auf einer Seite kreuzweise ein.
  6. Sobald das Wasser kocht, blanchieren Sie die Früchte. Geben Sie dazu drei oder vier Pfirsiche für 30 Sekunden ins heiße Wasser. Bleibt der Pfirsich zu lange im Wasser, wird er matschig.
  7. Nehmen Sie die Früchte mit einer Schaumkelle aus dem Wasser und legen sie sofort ins Eisbad. Hier kühlen die Früchte nach dem Blanchieren schnell ab und können nicht weiter garen.
  8. Holen Sie die Pfirsiche nach einer Minute aus dem Eiswasser und legen sie auf die Anrichte.
  9. Blanchieren Sie auf diese Weise alle Ihre Pfirsiche.

Durch das Blanchieren und anschließende Abkühlen lässt sich nun die Schale leicht von der Frucht lösen. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Dort, wo Sie das Kreuz auf dem Pfirsich eingeritzt haben, können Sie nun mit dem Messer beginnen, die Schale Streifen für Streifen abzuziehen.
  2. Arbeiten Sie vorsichtig, damit das Fruchtfleisch nicht verletzt wird.
  3. Sind alle Pfirsiche geschält, können Sie die Früchte entsteinen. Halbieren Sie dazu die Frucht und lösen den Stein heraus.
  4. Der weiteren Verarbeitung steht nun nichts mehr im Wege. Sie können die Pfirsiche würfeln, pürieren oder in Scheiben schneiden.

Noch ein Tipp:
Wenn Sie eine größere Menge an Pfirsichen häuten, beispielsweise für die Zubereitung von Marmelade oder als Belag für eine Torte, sollten Sie die Früchte nach dem Häuten sofort mit etwas Zitrone beträufeln. So werden die Pfirsiche bis zur Weiterverarbeitung nicht braun.

Text: Gartenjournal.net Artikelbild: Salvomassara/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Garten kurt
    Hänge Ulme
    Garten kurt
    Gehölze
    Anrworten: 3