pfirsiche-einmachen
Pfirsiche werden am besten ohne Schale eingemacht

Pfirsiche einmachen

Am besten schmecken Pfirsiche, wenn sie frisch geerntet wurden, doch nur wenige Menschen haben Pfirsichbäume im eigenen Garten. Wenn man sich daher einen Vorrat anlagen möchte, muss man am besten auf die saisonalen Angebote auf dem Markt zurückgreifen. Mit einfachen Mitteln können Sie dann die saftigen Früchte zu Hause einwecken.

Pfirsiche richtig einkochen

Sie benötigen zunächst ausreichend Einmachgläser, die Sie kurz vor dem Einwecken sterilisieren sollten. Dafür kochen Sie die Gläser aus oder stellen sie für zehn Minuten bei 100 Grad in den Backofen.
Für den Sud stellen Sie sich Wasser, Zucker, Vanillezucker oder Vanilleschote und etwas Salz zurecht.

  1. Waschen Sie die Pfirsiche unter fließendem Wasser.
  2. Anschließend schälen Sie die Früchte. Ritzen Sie die Schale zunächst kreuzweise ein und legen die Pfirsiche in heißes Wasser. Schrecken Sie die Pfirsiche dann unter kaltem Wasser ab. Die Schale lässt sich nun leicht abziehen.
  3. Halbieren Sie die Pfirsiche und entfernen den Stein.
  4. Wenn Sie möchten, können Sie die Pfirsiche auch in mundgerechte Stücke teilen.
  5. Bereiten Sie nun den Einmachsud aus Wasser, Zucker und den übrigen Zutaten. Bei den Gewürzen können Sie nach Ihrem Geschmack experimentieren.
  6. Verteilen Sie die Pfirsichhälften oder -stücke auf die Gläser.
  7. Gießen Sie den heißen Sud darüber. Die Früchte müssen vollständig bedeckt sein.
  8. Wischen Sie den Glasrand trocken und legen oder schrauben die Deckel auf.

Im nächsten Schritt müssen Sie die Gläser einwecken. Dazu eignet sich der Einkochautomat oder der Backofen.

Im Einkochautomaten

Stellen Sie die Gläser nicht zu dicht aneinander in den Weckkessel und gießen bis zur Hälfte der Gläser Wasser an. Kochen Sie das Weckgut für 30 Minuten bei 75 Grad ein. Beachten Sie jedoch die Angaben des Kesselherstellers. Lassen Sie die Gläser nach Ende der Kochzeit noch etwas im Kessel abkühlen.

Im Backofen

Hier stellen Sie die Gläser in die tiefe Fettpfanne und gießen etwa 2 cm Wasser an. Schieben Sie das Blech in den kalten Ofen und heizen ihn auf 175 Grad auf. Beobachten Sie die Gläser. Steigen Blasen im Sud nach oben, schalten Sie den Ofen aus. Die Gläser bleiben dann noch eine halbe Stunde im Backofen

Die Gläser werden nach einer halben Stunde aus dem Weckkessel bzw. Backofen genommen und kühlen unter einem Tuch auf der Arbeitsplatte vollständig aus.
Bewahren Sie Ihr Weckgut kühl und dunkel auf. Eingeweckte Pfirsiche sind mehrere Monate haltbar.

Text: Gartenjournal.net Artikelbild: Dream79/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Gpotter
    Kürbis
    Gpotter
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 1
  2. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11