Renekloden einkochen: Vorgehensweise und Rezept

Renekloden sind eine Unterart der Pflaumen. Sie zeichnen sich durch die sehr aromatischen Früchte aus, die sich wunderbar zum Fischverzehr eignen. Leider halten sie sich bei Raumtemperatur nicht lange. Die Edel-Pflaumen lassen sich jedoch gut in Form von Marmelade oder Kompott einkochen und auf diese Weise konservieren.

renekloden-einkochen
Renekloden sind nicht lange haltbar - eingekocht schon

Reneklodenkompott im Backofen einkochen

Für dieses leckere Kompott benötigen Sie neben klassischen Weckgläsern mit Gummiring, Deckel und Metallspange oder Twist-Off-Gläsern lediglich Ihren Backofen und eine Fettpfanne.

Zutaten

  • 1,5 kg Renekloden
  • 300 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 2 Vanilleschoten
  • 2 EL Mandelsirup

Lesen Sie auch

Zubereitung

  1. Renekloden gründlich waschen, halbieren und entsteinen.
  2. Mark der Vanilleschote auskratzen.
  3. Die Edel-Pflaumen und alle weiteren Zutaten in einen großen Topf geben.
  4. Kurz aufkochen und sechs Minuten simmern lassen.
  5. Heizen Sie in dieser Zeit den Backofen auf 180 Grad vor.
  6. Renekloden in die zuvor sterilisierten Gläser füllen. Nach oben hin sollte ein zwei Zentimeter breiter Rand verbleiben.
  7. Sofort fest verschließen.
  8. Gläser in die Fettpfanne des Backofens stellen und drei Zentimeter Wasser angießen.
  9. Auf der untersten Schiene in einschieben.
  10. Kompott im Auge behalten. Sobald in den Gläsern kleine Bläschen aufsteigen, Rohr ausschalten.
  11. Belassen Sie das Einkochgut weitere dreißig Minuten im Backofen.
  12. Anschließend herausnehmen, abkühlen lassen und überprüfen, ob sich in allen Gläsern ein Vakuum gebildet hat.
  13. Kühl und dunkel lagern.

Das eingekochte Kompott ist viele Monate haltbar. Servieren Sie es mit einem Klecks Sahne als Dessert oder reichen Sie es als fruchtige Beilage zu Eiscreme.

Reneklodenmarmelade einkochen

Durch den Zuckerzusatz muss Marmelade nicht zusätzlich eingeweckt werden. Die Konfitüre hält, vorausgesetzt Sie arbeiten sehr sauber, viele Monate.

Zutaten:

  • 1 kg Renekloden
  • Saft von drei Zitronen
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

  1. Renekloden gründlich waschen, entsteinen und vierteln.
  2. Früchte mit dem Zitronensaft und dem Gelierzucker in einem großen Kochtopf vermengen und zum Kochen bringen.
  3. Unter ständigem Rühren vier Minuten sprudelnd kochen.
  4. Bei Bedarf abschäumen.
  5. Gelierprobe machen. Sofern diese gelingt, Marmelade kochend heiß in zuvor sterilisierte Gläser abfüllen. Anderenfalls ein bis zwei Minuten sprudelnd weiter kochen.
  6. Glasrand sauber wischen, Gefäße sofort verschließen.
  7. Umdrehen und auskühlen lassen.
  8. Kühl und dunkel lagern.

Tipps

Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Renekloden fest und prall aussehen. Die Schale der Edel-Pflaumen sollte leicht glänzen und die Früchte einen aromatisch süßen Duft verströmen.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.