Hilfe, meine Phalaenopsis blüht nicht!

Die Schmetterlingsorchidee (bot. Phalaenopsis) gehört inzwischen zu den wohl beliebtesten exotischen Zimmerpflanzen in deutschen Haushalten. Keine andere Orchidee ist dort so oft anzutreffen. In der Regel erfreut sie den Besitzer viele Wochen lang mit ihrer Blütenpracht.

phalaenopsis-blueht-nicht
Die Phalaenopsis braucht zur Blühpause nur wenig Wasser

Warum blüht meine Phalaenopsis nicht?

Nach etwa vier Monaten Blütezeit welken die letzten Blüten der Phalaenopsis und fallen ab. Dass sie dann einige Wochen oder Monate nicht blüht, ist völlig normal und absolut kein Grund zur Sorge, auch wenn die Ruhephase bei den neuen Hybridsorten immer kürzer wird. Manchmal steckt aber auch ein ungünstiger Standort, zum Beispiel mit kühler Zugluft, hinter dem Ausbleiben der Blüte.

Lesen Sie auch

Lassen Sie Ihre Phalaenopsis nach der Blüte unbedingt einige Wochen Ruhe genießen. Solange die Pflanze einen gesunden Eindruck macht und die Blätter grün und fleischig aussehen ist alles in Ordnung. Andernfalls sollten Sie Ihre Orchidee auf Krankheiten und Schädlingsbefall untersuchen. Beides kann eine erneute Blüte verhindern.

Braucht meine Phalaenopsis nun besondere Pflege?

Passen Sie die Pflege nach der Blüte an die veränderte Situation an, Ihre Phalaenopsis braucht nun weniger Wasser und vorerst keinen Dünger. Achten Sie aber darauf, dass die Blätter nicht schlaff herunterhängen. Sollte das passieren, dann haben Sie die Pflanze vermutlich zu wenig gegossen.

Kann ich meine Phalaenopsis zur Blüte anregen?

Ohne die erforderliche Ruhephase wird Ihre Phalaenopsis kaum wieder blühen. Deshalb ist als erstes Ihre Geduld gefragt. Bleibt die Blüte aber zu lange aus, dann können Sie die Orchidee mit einem Absenken der Nachttemperaturen zur erneuten Blütenbildung anregen. Für einen Zeitraum von fünf bis sechs Wochen reduzieren Sie die Temperatur nachts auf etwa 14 °C bis 16 °C.

Das Wichtigste in Kürze:

  • längere Blühpause ist normal (mehrere Wochen bis Monate)
  • während der Ruhephase nicht düngen und nur wenig gießen
  • Temperatur etwas reduzieren
  • unbedingt Ruhe gönnen, mindestens 4 bis 5 Wochen
  • Standort nicht unnötig wechseln

Tipps

Wenn Ihre Phalaenopsis über eine sehr lange Zeit nicht blühen will, dann können Krankheiten und Schädlinge dahinter stecken, aber auch ein ungünstiger Standort oder Pflegefehler.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.