Pflanzabstand Erdbeeren

Korrekter Pflanzabstand für Erdbeeren – eine Übersicht

Der Verwendungszweck bestimmt maßgeblich den Pflanzabstand von Erdbeeren. Eine zu knapp bemessene Entfernung ist ebenso kontraproduktiv, wie eine zu große Distanz. Die folgende Übersicht vermittelt die wichtigsten Daten für Beet und Balkon.

Der richtige Pflanzabstand im Beet

Traditionell pflanzen Hobbygärtner ihre Erdbeeren im Garten an. Hier weisen sie den Pflanzen entweder ein eigenes Beet zu oder siedeln sie an in Mischkultur. Da in Kleingarten zumeist mit jedem Quadratzentimeter Anbaufläche gegeizt wird, ist immer auch der optimale Pflanzabstand von Interesse. Diese Distanzen haben sich bewährt:

  • Großwüchsige Sorten, wie ‚Sweet Mary‘: 30-45 cm
  • Kleinwüchsige Sorten, wie die Walderdbeere: 20-25 cm
  • Bodendecker: 4-5 Pflanzen je Quadratmeter

Der Reihenabstand liegt idealerweise bei 60 cm, damit Sie Platz genug haben für die Pflege Ihrer Erdbeerpflanzen.

Bei Schattenwurf auf Abstand gehen

Da Erdbeeren als freundlicher Pflanznachbar für zahlreiche Nutzpflanzen gelten, pflanzen Hobbygärtner sie gerne in Mischkultur an. Bei der Bemessung der Entfernung gilt es, die individuellen Gegebenheiten zu berücksichtigen. Die sonnenverliebten Erdbeerpflanzen dürfen keinesfalls unter den Schatten ihrer Umgebung geraten. In Beetgemeinschaft mit Maiglöckchen oder Tagetes bedarf dieser Gesichtspunkt weniger der Aufmerksamkeit, als in der Nähe von Buschbohnen oder Porree.

Hier darf die Lücke schrumpfen

Beim Anbau von Erdbeeren im Hochbeet gehört ein permanent gebeugter Rücken beim Pflanzen und Pflegen endgültig der Vergangenheit an. Darüber hinaus punktet diese Form der Kultivierung mit einer äußerst effektiven Nutzung der Beetfläche. Insbesondere im Hochbeet mit gewölbtem Erdreich, kann der durchschnittliche Pflanzabstand um mindestens 5 Zentimeter gekürzt werden.

Der richtige Pflanzabstand auf dem Balkon

Auf einem sonnendurchfluteten Balkon gedeihen Erdbeeren im Pflanzgefäß ganz hervorragend. Da Hobbygärtner hier keinen Platz verschenken möchten, sollten folgende Distanzen gewahrt werden:

Favorisieren Sie die Kultivierung von kletternden Erdbeeren im Pflanzkasten mit integriertem Spalier, gilt hier ebenfalls ein Pflanzabstand von 25-30 Zentimetern als empfehlenswert.

Tipps & Tricks

Ein kreativ angelegter Nutzgarten kommt ohne hübsche Beeteinfassungen nicht aus. Statt der klassischen Umrandung aus Buxus, pflanzen findige Hobbygärtner hier Monatserdbeeren. Die zahmen Verwandten der Walderdbeeren bilden kaum Ausläufer, blühen nahezu den ganzen Sommer hindurch und liefern eine fruchtige Ernte.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10
  2. Garten196
    Veredelung
    Garten196
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 2