Erdbeeren düngen

So düngen Sie Erdbeeren vorbildlich

In der sachgemäßen Pflege empfindlicher Erdbeeren ist Sensibilität gefragt. Das gilt nicht zuletzt für die angemessene Nährstoffversorgung. Informieren Sie sich hier, wann zu düngen ist und welcher Dünger als besonders empfehlenswert gilt.

Organische Dünger für gesunden Erdbeergenuss

Gesundes Obst und Gemüse aus dem Hobbygarten resultiert in erster Linie aus der bewussten Verwendung von Kompost für die Nährstoffversorgung. Der ewige Stoffkreislauf der Natur wird sinnvoll genutzt für die Herstellung rein organischen Düngers. Wo keine Möglichkeit für die Anlage eines Komposthaufens besteht, kommen diese Alternativen infrage:

  • Stallmist
  • Pferdedung
  • Guano
  • Pflanzenjauchen

Mineralischer Beerendünger punktet gegenüber rein organischen Präparaten zwar mit einer raschen Wirkung; es bleibt gleichwohl die Unsicherheit, welche Inhaltsstoffe davon in den Erdbeeren landen.

Perfekter Start mit dem richtigen Dünger

Die Erfahrung im Anbau von Erdbeeren hat gezeigt, dass die Pflanzen in frisch bearbeitetem Boden nicht oder schwerlich anwachsen. Demzufolge wird die Startdüngung einen bis zwei Monate vor dem Pflanztermin ausgebracht. Dieser Ablauf hat sich bewährt:

  • das Erdreich zwei Spaten tief umgraben
  • Steine, Wurzeln und Unkraut aussieben
  • den Aushub mischen mit Kompost, Hornspänen oder anderem organischem Dünger
  • alternativ einen mineralischen Beerendünger mit 60-80 Gramm je Quadratmeter in die Erde einarbeiten

Diese Herangehensweise gilt ebenfalls für die Startdüngung im Kübel oder Blumenkasten. Die mit Kompost angereicherte Pflanzerde aus dem Fachhandel sollte mindestens 14 Tage Zeit haben, sich zu setzen. Daran anschließend pflanzen Sie die jungen Erdbeeren, ohne das Substrat zu bearbeiten.

Einjährige Erdbeeren ausgewogen düngen

Wenngleich die winterharten Erdbeerpflanzen sich für die mehrjährige Kultur eignen, entscheiden sich viele Hobbygärtner für einen einjährigen Anbau. Unabhängig davon, wann die Startdüngung erfolgte, gilt für die weitere Nährstoffversorgung diese Chronologie:

  • vor der Blüte düngen mit 5 Litern Kompost oder 60-80 Gramm Beerendünger je Quadratmeter
  • in magerem Erdreich bei Bedarf nochmals düngen in halbierter Dosierung vor der Fruchtreife

Um eine Überdüngung mit allen negativen Folgeerscheinungen zu vermeiden, unterlassen erfahrene Hobbygärtner im Zweifelsfall die Düngung vor der Fruchtreife. Das gilt insbesondere im Hinblick auf die Verwendung konzentrierter, mineralischer Beerendünger. Aufschluss über den tatsächlichen Nährstoffbedarf gibt eine professionelle Bodenanalyse.

Wann werden mehrjährige Erdbeerpflanzen gedüngt?

Der optimale Termin für die Hauptdüngung mehrjähriger Erdbeersorten liegt unmittelbar nach der Ernte im Herbst. Idealerweise verabreichen Sie je Quadratmeter Beetfläche 5 Liter gesiebten Kompost oder einen alternativen organischen Dünger. Bis zum nächsten Frühjahr haben die Bodenorganismen ausreichend Zeit, die Nährstoffe aufzubereiten für die Aufnahme durch die Erdbeerpflanzen. Sofern Sie mineralischen Beerendünger favorisieren, gilt die gleiche Dosierung, wie zum Start.

In der darauffolgenden Saison verläuft die Nährstoffversorgung nach dem gleichen Zeitplan, wie für die einjährigen Erdbeersorten.

Klettererdbeeren und andere Sorten mit einer Überwinterung im Pflanzgefäß, erhalten während der gesamten Saison zusätzliche Nährstoffe. Verabreichen Sie in diesem Fall alle 2 Wochen flüssigen Kompost, Wurmtee oder einen geeigneten Flüssigdünger für Beeren. Wichtig zu beachten ist, dass Sie diesen Dünger nicht auf ausgetrocknetes Substrat gießen.

Tipps & Tricks

Haben Sie alle klassischen Pflanztermine verpasst? Dann müssen Sie noch lange nicht auf Erdbeeren aus dem eigenen Garten verzichten. Innovative Frigopflanzen aus dem Kühlhaus können Sie von März bis September pflanzen. Nach genau neun Wochen ernten Sie die ersten saftig-süßen Erdbeeren.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 1
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2