Erdbeeren

Hängeerdbeeren erfolgreich überwintern: 3 einfache Schritte

Artikel zitieren

Hängeerdbeeren im Topf benötigen auch im Winter Schutz und Pflege. Dieser Artikel erklärt, wie Sie Ihre Pflanzen erfolgreich überwintern und für eine reiche Ernte im nächsten Jahr vorbereiten.

haengeerdbeeren-ueberwintern
Erdbeeren - auch Hängeerdbeeren - sind gut winterhart

Standortwahl für den Winterschutz von Hängeerdbeeren

Im Winter sollten Hängeerdbeeren vor intensiver Sonneneinstrahlung und Wind geschützt werden. Die Wintersonne kann die Pflanzen austrocknen und schädigen. Stellen Sie daher den Topf an einen schattigen, windgeschützten Ort. Geeignete Standorte sind:

  • Nischen an der Hauswand, die nicht der direkten Wintersonne ausgesetzt sind
  • Ein heller, kühler Raum wie Keller oder Treppenhaus
  • Auf isolierenden Materialien wie Styropor oder Holz, um das Durchfrieren zu verhindern

Lesen Sie auch

Besonders auf Balkonen in höheren Stockwerken ist zusätzlicher Schutz vor dem Wind ratsam. Wickeln Sie die Pflanzen im Winter in Vlies oder Jutesäcke, um sie vor extremen Temperaturen und eisigen Winden zu schützen.

Erdbeeren im Topf vor dem Durchfrieren schützen

Hängeerdbeeren sind winterhart und vertragen leichten Frost. Ein wirksamer Schutz der Wurzeln im Topf ist jedoch entscheidend, um Schäden zu vermeiden. Eine gute Isolierung kann wie folgt erreicht werden:

  • Stellen Sie den Topf auf eine isolierende Unterlage wie Styropor, Holz oder Kokosmatten
  • Wickeln Sie den Topf in Jutesäcke, alte Decken oder Luftpolsterfolie
  • Bedecken Sie die Erdoberfläche mit Materialien wie Stroh, Reisig oder Rindenmulch

Diese Maßnahmen schützen die Wurzeln vor der Kälte und verhindern das Durchfrieren des Topfes.

Winterschutz für Hängeerdbeeren durch richtiges Gießen

Auch im Winter benötigen Erdbeeren im Topf ein wenig Wasser, um nicht auszutrocknen. Vor allem an frostfreien Tagen ist regelmäßiges Gießen wichtig. Der Wurzelballen sollte nie vollständig austrocknen, doch vermeiden Sie Staunässe, um Schimmelbildung und Wurzelfäule zu verhindern. Ein Topf mit Abflussloch ist entscheidend.

Rindenmulch als Winterschutz für Erdbeeren im Topf

Eine Mulchschicht aus organischen Materialien wie Rindenmulch, Stroh oder Laub hält die Feuchtigkeit im Topf und schützt die Pflanzen vor Frostschäden. Eine etwa 5 cm dicke Mulchschicht schützt den Boden zusätzlich vor dem Durchfrieren. Entfernen Sie die Mulchschicht im Frühjahr, damit die Pflanzen wieder ausreichend Licht und Wärme bekommen.

Winterschutz für Erdbeeren mit Vlies oder Luftpolsterfolie

Zusätzlichen Schutz bietet die Abdeckung des Topfes mit Vlies oder Luftpolsterfolie. Vor allem an besonders kalten Tagen und bei starkem Frost sollten Sie die Pflanzen mit Vlies einwickeln. Wichtig ist, die Abdeckung an frostfreien, milderen Tagen zu entfernen, damit die Pflanzen atmen können und keine Staunässe entsteht.

Hängeerdbeeren im Winter zurückschneiden

Nach der Ernte im Spätherbst, spätestens bis Ende November, sollten Hängeerdbeeren zurückgeschnitten werden. Entfernen Sie dabei herabhängende Ableger, abgestorbene Pflanzenteile, welke Blätter und alte Blüten. Lassen Sie die Mutterpflanze unberührt. Dieser Rückschnitt fördert das Austreiben neuer Triebe und Früchte im Frühjahr.

Hängeerdbeeren im Winter düngen

Während der Wachstumsperiode haben Hängeerdbeeren einen hohen Nährstoffbedarf. Im Winter ist keine Düngung notwendig. Eine kaliumbetonte Düngung im Herbst stärkt die Pflanzen und bereitet sie auf die kalte Jahreszeit vor. Eine ausreichende Kaliumversorgung verbessert die Winterhärte und minimiert Frostschäden.

Hängeerdbeeren im Frühjahr umtopfen

Im Frühjahr, wenn die ersten neuen Triebe sprießen, ist es Zeit, die Hängeerdbeeren umzutopfen. Alte Erde laugt aus und kann Krankheitserreger enthalten. Ersetzen Sie die Erde vollständig und sorgen Sie für eine gute Drainage, beispielsweise durch eine Schicht aus Tonscherben oder Kieselsteinen am Boden des Topfes. Frische Erde versorgt die Pflanzen mit neuen Nährstoffen und unterstützt das Wachstum und die Blütenbildung.

Bilder: lady_mary / Shutterstock