Petersilie trocknen – Würze für den täglichen Gebrauch

Petersilie hat eine feine Note, die zu vielen Gerichten wunderbar passt. Wenn mal keine frischen Stängel da sind, kann sie auch trocken punkten. Wer sie selbst anbaut, der kann im Sommer reichlich ernten und den Überschuss mühelos in einen Trockenvorrat umwandeln.

petersilie-trocknen
Petersilie wird an der Luft am besten hängend getrocknet

Die beste Frischblätter

Wenn Sie frische Petersilie im eigenen Garten pflücken, sollten Sie dafür die Morgenstunden wählen.

  • mit den Stängeln abschneiden
  • erst danach welke und beschädigte Blätter aussortieren
  • Petersilie gründlich waschen
  • vollständig abtrocknen lassen
  • grobe Stängel entfernen

Lesen Sie auch

Falls Sie die Petersilie als Bündel an der Luft trocknen wollen, sollten die Stängel praktischerweise vorerst dran bleiben.

Möglichkeiten für die Trocknung

Petersilienblätter sind hauchzart und trocknen folglich schnell. Für ihre Trocknung stehen gleich verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Lufttrocknung
  • im Backofen
  • in der Mikrowelle
  • im Dörrautomaten

Petersilie an der Luft trocknen

Die Luftmethode ist für die Petersilie durchaus tauglich, da sie auch bei niedrigen Temperaturen nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Am schnellsten geht es in der Sonne, dann trocknen die Blättchen innerhalb weniger Stunden. Ansonsten können Petersilienstängel locker zu einem kleinen Bund zusammengebunden und über Kopf zum Trocknen aufgehängt werden.

  • nicht zu fest zubinden
  • Luft muss zwischen Blätter zirkulieren können
  • lieber mehrere kleine Bündel zusammenstellen
  • mit etwas Abstand nebeneinander aufhängen
  • nicht in Herdnähe, über evtl. Kochdämpfe

Je nach Temperatur kann der Vorgang wenige Tage oder bis zu zwei Wochen dauern. Wenn die Petersilie beim Verreiben zerbröselt, ist sie ausreichend trocken.

Im Backofen trocknen

Auf lange hängende Bündel kann sich mit der Zeit Staub ansammeln, im Backofen hat dieser keine Chance. Dazu liefert diese Methode auch innerhalb eines Tages das fertige Ergebnis.

1. Legen Sie ein Blech mit Backpapier aus.
2. Breiten Sie darauf die Petersilie einlagig aus.
3. Schieben Sie das Blech auf die mittlere Schiene.
4. Stellen Sie den Ofen auf die niedrigste Temperatur ein.
5. Lassen Sie die Petersilie so lange in den Ofen, bis sie vollständig getrocknet ist. Das kann zwischen 2 und 4 Stunden dauern. Machen Sie zur Sicherheit den Test mit dem Zerbröseln.

Schnell trocknen in der Mikrowelle

Das Trocknen in der Mikrowelle ist etwas heikel, da der ganze Trocknungsvorgang in Eiltempo abläuft und so schnell sein Ende verpasst werden kann. Gerade die dünnen Petersilienblättchen können schnell verbrennen. Die richtige Einstellung zu finden, ist auch eine Frage der Erfahrung und des Austestens.

  • eine Lage Petersilie auf einem Pappteller verteilen
  • für etwa eine Minute auf niedrigster Stufe trocknen
  • bei Bedarf die Zeit etwas verlängern

Tipps

Bleiben Sie in der Nähe, damit Sie schnell eingreifen können, falls der Vorgang unterbrochen werden muss. Zum Beispiel falls die Petersilie anfängt zu “rauchen” oder sich dunkel verfärbt.

Schonend trocknen im Dörrautomaten

Allein für die Petersilie lohnt sich seine Anschaffung nicht. Doch wer so ein Gerät bereits daheim stehen hat, kann es wunderbar für die Trocknung von Petersilie nutzen. Alle wichtigen Informationen werden sicher in der Herstelleranleitung stehen. Die Petersilie muss auch hier selbstverständlich einwandfrei, sauber und trocken hineinkommen.

Lagerung und Haltbarkeit

Die trockene Petersilie wird in luftdichte Behälter gelagert. Alte Kräuterdosen oder Gläser eignen sich gut, dürfen aber keinen Geruch mehr verströmen. Sie kann gern vorher gebrauchsfertig fein zerbröselt werden. An einem kühlen und trockenen Ort hält sich die Petersilie mehrere Wochen. Danach ist sie zwar noch essbar, verliert aber schnell an Aroma.

Fazit für Schnell-Leser

  • Vorbereitung: Frische, einwandfreie Petersilie waschen und wieder abtrocknen lassen
  • Lufttrocknung: Zu kleinen Bündeln locker zusammenbinden; kopfüber in der Küche aufhängen
  • Sonne: Petersilie auf Küchenpapier ausbreiten; in wenigen Stunden trocknen lassen
  • Ofen: Auf Backpapier ausbreiten; 3-4 Stunden auf niedrigster Stufe trocknen
  • Mikrowelle: Petersilie auf Pappteller verteilen; etwa eine Minute auf niedrigster Stufe trocknen
  • Tipp: Verbrennungsgefahr; Beobachten Sie die Trocknung, um ggf. schnell eingreifen zu können
  • Dörrautomat: Schonende Trocknung; Herstellerangaben beachten
  • Lagerung: In einem luftdicht schließenden Behälter; kühl und trocken
  • Haltbarkeit: mehrere Wochen; danach nimmt das Aroma ab

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: tRufelka Elena/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.