Petersilie braucht mehrere Wochen zum Keimen

Petersilie ist ein Langsam-Keimer. Es kann einige Wochen dauern, bis sich die ersten grünen Spitzen zeigen. Bei schlechten Standortbedingungen keimt sie manchmal überhaupt nicht. Dann hilft nur ein zweiter Versuch, Petersilie auszusäen.

Petersilie Keimdauer

Schaffen Sie gute Keimbedingungen

  • Boden gut vorbereiten
  • Unkraut sorgfältig entfernen
  • Markiersaat verwenden

Tipps für die Aussaat von Petersilie

Im Normalfall beträgt die Keimzeit im Freiland zwischen vier und sechs Wochen. Es kann aber auch durchaus länger dauern, bis die Petersilie in Gang kommt.

Säen Sie Petersilie im Garten immer mit einer Markiersaat wie Radieschen aus. Dann erkennen Sie die Reihen besser und können das Unkraut entfernen, bevor es die Petersilienpflänzlinge überwuchert.

Bei der Aussaat im Topf geht es meist etwas schneller, weil Sie die Petersiliensaat an einem wärmeren Ort aufstellen können.

Tipps & Tricks

Damit Petersilie etwas schneller keimt, lassen Sie den Samen vor der Aussaat quellen. Dafür streuen Sie die Saatkörner in lauwarmes Wasser und lassen Sie dort für ein paar Stunden wässern.

Ce

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.