Petersilie giftig

Petersilie nur in Maßen genießen

Petersilie gehört den Würzkräutern, die am häufigsten im Garten gepflanzt werden. Es hat viele gesunde Inhaltsstoffe. Die Samen dürfen auf keinen Fall gegessen werden, denn sie sind giftig. Überhaupt sollte Petersilie nur in Maßen verzehrt werden, da dies zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Petersilie nur in Maßen verzehren

Petersilie enthält viele wichtige Nährstoffe, unter anderem:

  • Die Vitamine C, B und K
  • Kalzium
  • Phosphor
  • Magnesium
  • Eisen

Allerdings wirkt das in dem Kraut enthaltene Apiol stark anregend auf die Tätigkeit des Verdauungstrakts. Petersilie sollte deshalb nur in Maßen in der Küche verwendet werden.

Samen sind giftig

Tinkturen aus Petersiliensamen können zu Herzrhythmusstörungen führen.

Die Samen werden in der Naturheilkunde getrocknet und frisch verwendet. Allerdings macht auch hier die Dosis das Gift. Eine Anwendung sollte deshalb nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Tipps & Tricks

Schwangere Frauen sollten auf den übermäßigen Genuss von Petersilie verzichten. Die Inhaltsstoffe der Pflanze regen die Tätigkeit der Gebärmutter an und können vorzeitige Wehen hervorrufen.

Ce

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum