Von der Blüte zur Frucht- so schön blüht die Gemüsepaprika

Sie ist der erste Vorbote einer ertragreichen Ernte: die Blüte der Peperoni. Obgleich sie wunderschön aussieht, bringt es manchmal Vorteile, sie zu entfernen. Warum erfahren Sie in diesem Artikel.

peperoni-bluete
Die Peperoni blüht weiß

Die Königsblüte

Als Königsblüte bezeichnet man die allererste Blüte, die sich bildet. Sie finden sie in der Gabelung zwischen Haupt- und Seitentrieb. Die Königsblüte spielt eine entscheidende Rolle für die Fruchtbildung.

Entfernen oder nicht?

Ob die Königsblüte entfernt werden sollte oder nicht, ist umstritten. Fest steht jedoch, dass Ihre Pflanze keinen Schaden nimmt, wenn Sie die Blüte abknipsen. Ganz im Gegenteil, viele Gärtner berichten von einem besseren Wachstum, da die Pflanze ihren Fotosynthese Gewinn anstelle der Blüte in die Fruchtbildung investieren kann.

Vorteile durch das Abtrennen

  • üppigeres Wachstum
  • höherer Ernteertrag

Was die Blüte sonst noch verrät

Bei der Aufzucht junger Peperoni sollten Sie ebenso auf die Blütenentwicklung achten. Zeigen sich bei jungen Trieben die ersten Blüten, ist es an der Zeit, das Düngen einzustellen.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Alkema Natalia/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.