Diesen Standort lieben Paprika

Warm und sonnig ist die ursprüngliche Heimat der Paprikapflanzen in Süd- und Mittelamerika. Daher brauchen sie sehr viel Wärme und Licht. Um im heimischen Garten zu wachsen und ihr volles fruchtig scharfes Aroma zu entfalten muss der Standort sonnig, warm und geschützt sein.

Paprika Standort

Wichtige Standortfragen vorab klären

Prüfe rechtzeitig bevor Du die Paprika im Garten einpflanzt den geplanten Standort:

  • Sind die Pflanzen Wind geschützt?
  • Sind die Lichtverhältnisse ausreichend?
  • Bekommen die Paprikas genügend Sonne zum Reifen?
  • Entspricht der Standort den ausgewählten Paprikasorten?

Vor dem Paprikaanbau im Garten sollte außerdem geklärt werden, wie viel Platz der einzelnen Pflanze zur Verfügung steht. Damit Paprika wachsen, gedeihen und ihre Früchte rundum reifen können, empfiehlt es sich, den optimalen Pflanzabstand zu berücksichtigen.

Tipps & Tricks

Ideale Bodenverhältnisse sind entscheidend für eine gesunde, üppige Ernte. Paprika als Obst oder Gemüse bevorzugen ein leicht saures bis neutrales, sandig lockeres Erdreich.

Text: Regina Müller

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.