Möhren einlegen – allgemeine Tipps und Rezept

Möhren beziehungsweise Karotten gehören zu den schmackhaftesten und am vielseitigsten einsetzbaren Gemüsesorten. Doch leider sind sie nicht immer frisch erhältlich. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, Möhren in der Saison einzulegen, um einen köstlichen Vorrat zu schaffen.

moehren-einlegen
Kleine Möhren eignen sich am besten fürs Einlegen

Umfassende Tipps zum Einlegen von Möhren

Vorbereitung

  • Verwenden Sie zum Einlegen nur frische Möhren, die tendenziell klein sind.
  • Waschen und schälen Sie die Karotten.
  • Eventuell vorhandenes Kraut und den grünen Teil am Stumpf gilt es mit einem Messer zu entfernen.
  • Schneiden Sie die Karotten in gleichmäßige Scheiben oder dünne Stifte.
  • Junge Karotten können Sie auch im Ganzen einlegen.

Mögliche Arten der Zubereitung

  • Sollen Ihre eingelegten Möhren intensiv nach sich selbst schmecken, dürfen Sie nicht allzu viel Essig und stark aromatisierende Kräuter verwenden.
  • Als geschmacksunterstützend hat sich Weinbrandessig erwiesen.
  • Für eine pikante Note fügen Sie am besten Kardamom, Chili und/oder Ingwer hinzu.
  • Kräuter und Gewürze, die Sie hinzugeben wollen, können Sie normalerweise ganz lassen – Sie brauchen sie also nicht klein zu schneiden.
  • Eingelegte Möhren können Sie im Topf oder im Glas zubereiten.

a) Im Topf: Garen Sie Ihre vorbereiteten Karotten mit allen sonstigen Zutaten schonend und füllen das Ganze danach in Einweggläser. Bei dieser Variante müssen Sie gut darauf achten, dass die Möhren nicht zu weich werden (sie ziehen im Glas weiter nach).

b) Im Glas: Legen Sie die vorbereiteten Karotten in Einmachgläser und übergießen sie mit einem etwa 80 Grad heißen Sud (den Sie aus Ihren gewünschten Zutaten selbst herstellen). Bei dieser Methode bleiben die Möhren fester. Zudem können die Kräuter und Gewürze ihr volles Aroma entfalten.

Wichtig: Die Einmachgläser müssen sterilisiert und luftdicht verschließbar sein. Um sie vor der Verwendung zu sterilisieren, sollten Sie die Gläser zunächst mit Wasser und Spülmittel reinigen und anschließend in einem Topf mit reichlich Wasser circa fünf Minuten kochen. Dann stellen Sie die Einmachgläser auf saubere Küchentücher und lassen sie abtropfen, bis sie trocken sind.

Vergessen Sie nicht, die Gläser sofort nach dem Befüllen fest zu verschließen!

Haltbarkeit eingelegter Möhren

Eingelegte Möhren können einige Monate bis hin zu mehreren Jahren haltbar bleiben – je nach Rezept (Zutaten). Allerdings büßen sie an Farbe und Geschmack ein, je länger sie nicht verzehrt werden. Unser Tipp: Verbrauchen Sie Ihre eingelegten Karotten innerhalb von vier bis sechs Monaten.

Beispielhaftes Rezept zum Einlegen von Möhren

Sie brauchen:

  • 600 g Möhren
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Hand voll Dill
  • 1 Limette (unbehandelt!)
  • 1 EL Salz
  • 50 g Honig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 100 ml Obstessig
  • 400 ml Wasser
Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Murat Onen/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 4/5. 1 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.