Mammillaria richtig pflegen – Tipps zur Pflege

Mammillaria gibt es in vielen recht unterschiedlichen Erscheinungsformen. Die meist kugeligen, gelegentlich auch säulenförmigen Kakteen brauchen nur wenig Pflege und sind deshalb gut für Anfänger geeignet. So pflegen Sie Mammillaria richtig.

mammillaria-pflege
Die Mammillaria darf auch mal trocken stehen

Was ist beim Gießen von Mammillaria zu beachten?

  • Mammillaria von unten gießen
  • im Sommer häufiger gießen
  • Substrat zwischendurch austrocknen lassen
  • kalkfreies Wasser verwenden

Mammillaria gießen Sie am besten immer von unten. Stellen Sie den Topf in einen Untersetzer, den Sie mit kalkarmem Wasser füllen. Steht nach zehn Minuten noch Wasser im Gefäß, schütten Sie dieses ab.

Im Sommer gießen Sie Mammillaria häufiger, aber erst, wenn das Substrat fast ausgetrocknet ist. Im Winter wird die Gießmenge stark reduziert. Der Wurzelballen darf ruhig ganz austrocknen.

Wird die Mammillaria gedüngt?

Von April bis August düngen Sie Mammillaria mit einem Kakteendünger. Es reicht aus, wenn Sie einmal im Monat Dünger verabreichen.

Frisch gekaufte Pflanzen oder gerade umgetopfte Kakteen dürfen Sie in den ersten Monaten nicht düngen.

Dürfen Sie Mammillaria schneiden?

Nein, Mammillaria wird nicht geschnitten. Abgestorbene Triebe dürfen Sie natürlich entfernen.

Wann ist Zeit zum Umtopfen?

Im Frühjahr sollten Sie überprüfen, ob der Kaktus einen größeren Topf braucht. Nehmen Sie ihn aus dem Gefäß und schütteln Sie dabei das alte Substrat gleich ab.

Falls der bisherige Topf noch groß genug ist, füllen Sie etwas frische Erde ein.

Damit Sie sich an den Dornen nicht verletzen, wickeln Sie ein Frotteehandtuch um die Mammillaria.

Welche Krankheiten und Schädlinge kommen vor?

Bei Staunässe kommt es sehr schnell zu Wurzelfäule. Wie allen Kakteenarten machen auch der Mammillaria häufig Wollläuse und Schmierläuse zu schaffen. Bekämpfen Sie einen Befall möglichst umgehend durch geeignete Mittel aus dem Gartenfachhandel. Halten Sie den Kaktus nicht unter Wasser, um die Schädlinge abzuspülen!

Wie pflegen Sie Mammillaria im Winter?

Damit die Mammillaria Blüten entwickelt, stellen Sie sie im Winter kühler auf. Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad sind ideal. Minustemperaturen verträgt der Kaktus nicht.

Im Winter wird nur sehr wenig gegossen und nicht gedüngt.

Tipps

Mammillaria-Kakteen zählen mit über 400 Arten zur größten Familie der Kakteengewächse. Die Blütezeit beginnt im Frühjahr und dauert bis zum Frühsommer. Auch die Dornen sind sehr dekorativ.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: C-ParTy/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.