So ansprechende Blätter bietet Ihnen der Liguster

Der Liguster zählt aufgrund seines schnellen Wachstums und seiner schönen Blätter zu den beliebtesten Pflanzen bei der Heckenbepflanzung. Hier erhalten Sie alle Informationen zu den wichtigsten Fragen über die Blätter des Ligusters.

liguster-blaetter
Gesunde Ligusterblätter sind dunkelgrün

Was für Blätter hat der Liguster?

Am Liguster (Ligustrum) wachsen glattrandige dunkelgrüne gegenständige Blätter mit einem kurzen Stiel. Die Oberfläche der Blätter ist glatt. Die Blätter der Pflanze machen einen sehr geordneten Eindruck. Diese Eigenschaften tragen zur schönen Optik bei, die ein in Form geschnittener Liguster hat. An der Pflanze wächst ein dichtes Blattwerk. Entsprechend gut eignet sich Liguster zum Anlegen von blickdichten Hecken. Kein Wunder, dass Liguster so gerne gepflanzt wird.

Lesen Sie auch

Warum verliert der Liguster Blätter?

Wenn der Liguster seine Blätter verliert, kann das ein natürlicher Laubverlust im Herbst sein, auf einen Befall durch Schädlinge oder Pflegefehler hindeuten. Da die Pflanze nicht immergrün ist, können Sie im Herbst von einem natürlichen Verlust der Blätter ausgehen. Falls Ihr Liguster im Sommer bereits Blätter verliert, liegt eine andere Ursache vor. Sie sollten dann die folgenden Ursachen prüfen:

  • Ist der Liguster vertrocknet?
  • Liegt Staunässe am Standort vor?
  • Wurden die Blätter von Schädlingen befallen?
  • Liegt ein Pilzbefall am Liguster vor?

Warum färben sich die Blätter des Ligusters gelb?

Eine gelbe Färbung der Blätter des Ligusters deutet auf Überdüngung hin. Möglicherweise haben Sie es einfach zu gut mit der Pflanze gemeint. Liguster ist pflegeleicht und sollte nicht zu oft gedüngt werden. Eine einfache Düngerzugabe mit Kompost im Frühjahr reicht der beliebten Heckenpflanze meist aus. Wenn Sie Ihre Ligusterhecke auf einen frischen Boden gepflanzt haben, ist meist sogar gar keine Zugabe von Dünger notwendig.

Wann wachsen im Frühjahr neue Blätter am Liguster?

Liguster treibt zu zeitig mit Frühjahrsbeginn aus. Falls Sie Ihre Ligusterart zurückschneiden möchten, sollten Sie folglich nicht zu spät zur Schere greifen. Andernfalls kommt Ihr Schnitt dem neuen Austrieb der Blätter des Ligusters in die Quere. Viele Ligusterarten starten übrigens im Sommer sogar einen zweiten Austrieb. Mit diesem können Sie im Spätsommer rechnen.

Tipp

Auf manche Probleme reagiert Liguster ganz von selbst!

Oftmals reagiert Liguster von selbst auf einen kleinen Befall mit Pilz oder Schädlingen, indem er seine Blätter abwirft. Eine gut versorgte Pflanze am richtigen Standort entledigt sich des Problems so oftmals ganz von selbst. Ob ein solcher Befall vorliegt, können Sie am Zustand der abgeworfenen Blätter erkennen.

Text: Ben Matthiesen
Artikelbild: Vladimir Konstantinov/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.