liguster-umpflanzen
Nur kleine Liguster können schadlos umgepflanzt werden

Wann können Sie Liguster umpflanzen?

Stört der Liguster an seinem bisherigen Platz oder ist der Standort ungünstig, sodass der Strauch nicht gut wächst, denken viele Gärtner ans Umpflanzen. Das ist leichter gesagt als getan. Sie müssen mit viel Arbeit rechnen, wenn Sie Liguster verpflanzen möchten, zumindest, wenn der Strauch oder die Hecke schon älter sind.

Wann sollten Sie Liguster umpflanzen?

Ob Sie einen Liguster wirklich umpflanzen möchten, sollten Sie gut überlegen. Auch wenn der Strauch ein Flachwurzler ist, bildet er doch ein sehr dichtes Wurzelwerk, das sich schlecht aus dem Boden holen lässt.

Nur jüngere Liguster können Sie problemlos verpflanzen, da hier die Wurzeln noch nicht so ausgeprägt sind.

Bei älteren Hecken lohnt sich der Aufwand meist nicht. Es ist einfacher, wenn Sie gleich eine neue Hecke am gewünschten Standort pflanzen. Die Jungpflanzen sind sehr preiswert und lassen sich auch leicht selber ziehen.

  • Nur jüngeren Liguster versetzen
  • Umpflanzen im Frühjahr oder Herbst
  • vorher zurückschneiden
  • nach dem Umsetzen gut gießen

Der beste Zeitpunkt zum Umpflanzen von Liguster

Um einen Liguster zu versetzen, ist das Frühjahr aber auch der Frühherbst gut geeignet. Dann ist der Boden meist gut feucht und es bleibt genügend Zeit, damit die Pflanze neue Wurzeln bilden kann.

Grundsätzlich können Sie den robusten Strauch aber außer im Winter jederzeit umpflanzen, solange Sie anschließend ausreichend gießen.

Liguster ausgraben und umsetzen

Schneiden Sie den Liguster vor dem Ausgraben zurück. Stechen Sie mit der Grabegabel im Abstand von ungefähr einem Meter rund um den Strauch in den Boden, um ihn zu lockern. Dabei beschädigen Sie nicht so viele Wurzeln wie beim Ausgraben mit dem Spaten.

Stechen Sie mit der Gabel unter die Wurzeln und heben Sie die Erde dabei immer wieder an, um den Wurzelballen aus dem Erdreich zu lösen.

Legen Sie ein neues Pflanzloch an, das ungefähr doppelt so groß ist wie der Wurzelballen. Setzen Sie den Liguster möglichst gerade ein, treten Sie die Erde fest und gießen Sie ihn gut an.

Tipps

Soll der Liguster ganz aus dem Garten verschwinden, müssen Sie dafür sorgen, dass Sie die Wurzeln ganz aus dem Boden bekommen. Der Strauch treibt auch aus kleinen Wurzelstücken wieder neu aus.

Text: Sigrid Hestermann Artikelbild: Angela Royle/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10