Liebstöckel-Verwendung

Die Verwendung von Liebstöckel: Bloß ein Suppenkraut?

Kaum ein anderes Kraut weckt solche eindeutige Assoziationen. Wer den Geruch von Liebstöckel wahrnimmt, denkt sofort an Suppe - jedenfalls die Meisten. Doch gibt es noch weitere Verwendungsmöglichkeiten und welche Pflanzenteile sind nutzbar?

Verwendung finden viele Pflanzenteile

Vom Liebstöckel werden vor allem die Blätter verwendet. Daneben ist es möglich, die Samen, die Stängel und die Wurzeln in der Küche zu verarbeiten. Die Blätter sind entweder frisch oder gefroren am besten einsetzbar. Im getrockneten Zustand verlieren sie stark an Aroma. Die Samen sind in getrockneter und zerstoßener Form ideal zum Würzen.

Maggikraut – keine Suppe ohne Liebstöckel

Eine Suppe ohne Liebstöckel? Schwer vorstellbar… Würden Sie eine Gemüsesuppe ohne Liebstöckel kochen, würde Ihnen vermutlich auffallen, dass es der Suppe an Würze fehlt. Liebstöckel ist das typische Gewürz für Gemüsesuppen aller Art.

Doch Achtung: Beim Würzen mit Liebstöckel sollte Sparsamkeit das oberste Gebot sein. Die Würzkraft von Liebstöckel ist enorm. Verwenden Sie am besten nur ein Blatt auf einen Liter Suppe. Alternativ können Sie die Samen oder ein kleinen Stück der Wurzel verwenden.

Weitere Speisen mit Liebstöckel

Neben einer gutbürgerlichen Suppe kann Liebstöckel weitere Speisen bereichern. Folgende Speisen harmonieren prächtig mit ihm:

  • Kalb und Geflügel (insbesondere Braten)
  • Salate
  • Eierspeisen
  • Pilzgerichte
  • Fisch wie Forelle
  • Saucen
  • Quark
  • Brot und andere Backwaren (mit den Samen)

Ein fast vergessenes Heilkraut

Wussten Sie es?: Liebstöckel kann zum Lindern verschiedener Beschwerden eingesetzt werden. Er wirkt unter anderen appetitanregend, entwässernd, entkrampfend und verdauungsfördernd. Somit kann Liebstöckel beispielsweise eingesetzt werden bei und gegen:

  • Magen-Darm-Problemen
  • Muskelschmerzen
  • Verkrampfungen
  • Sodbrennen
  • Harnwegsinfektionen
  • Hauterkrankungen wie Abszessen

Gegen Beschwerden kann Liebstöckel beispielsweise zu einem Tee bereitet werden. Dazu wird ein Teelöffel mit getrockneten Blättern auf eine Tasse mit heißem Wasser aufgegossen. Ebenso kann die Wurzel für den Tee herangezogen werden. Weiterhin können Sie Liebstöckel in ein Vollbad geben oder Speisen würzen.

Tipps & Tricks

Um das beste Aroma zu erhalten, sollten Sie den Liebstöckel zur richtigen Zeit ernten Dabei ist die Erntezeit von dem jeweiligen Pflanzenteil (Triebe, Blätter, Samen, Wurzel) abhängig.

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10
  3. LilliaBella
    Werbung
    LilliaBella
    Supportforum
    Anrworten: 1