So überwintern Sie Liebstöckel!

Die kalte Jahreszeit naht mit geschwinden Schritten. Im Garten wird alles auf den Winter vorbereitet. Doch wie sieht es mit dem Liebstöckel im Kräuterbeet aus? Verträgt er Frost oder braucht er einen speziellen Schutz?

Liebstöckel überwintern

Liebstöckel ist winterhart

Keine Sorge: Liebstöckel ist gut winterhart. Er verträgt Temperaturen bis -20 °C. Daher ist für ihn kein Schutz gegen die Kälte notwendig. Auch im Topf auf dem Balkon oder der Terrasse kann er bedenkenlos bleiben. Der Wurzelballen hält stand.

Vorbereitung und Nachbereitung

  • im Herbst ggf. Mulchschicht verteilen, um Austrocknen und Bildung von Unkraut zu verhindern
  • restliche Triebe im Herbst ernten
  • zwischen Februar und März bis auf 10 cm über den Boden abschneiden
  • im März mit Kompost düngen

Tipps & Tricks

Während der Winterzeit sollte der Liebstöckel an frostfreien Tagen mäßig gegossen werden.

Text: Anika Gütt

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.