Tipps zum Laub entfernen

Im Herbst verbringen Sie den ganzen Tag im Garten, harken, sammeln und mühen sich. Am nächsten Morgen ist von Ihrer Arbeit jedoch nichts mehr zu sehen. Werfen die Bäume ihre Blätter ab, nimmt das Laub erstaunliche Ausmaße an. Bald sind sämtliche Gartensäcke gefüllt. Tipps zum Sammeln der Blätter, warum es dringend erforderlich ist und wie Sie Ihr Laub anschließend ordnungsgemäß entsorgen, finden Sie auf dieser Seite.

laub-entfernen
Im Spätherbst sollte das Laub für Tiere zum Überwintern liegen gelassen werden

Laub entfernen oder nicht?

Pro

  • Laub als natürliches Düngemittel verwenden
  • Laub als Frostschutz verwenden
  • Unterschlupf für Igel und nützliche Insekten

Contra

  • Rutschgefahr für Passanten
  • Wasser- und Luftentzug für den darunter liegenden Boden

Hier müssen Sie das Laub entfernen

Betrachten Sie die beiden Kontra Argumente, wird deutlich an welchen Stellen Sie das Laub unbedingt entfernen müssen. Zum einen sind Sie gesetzlich verpflichtet, den Gehweg (manchmal auch die Straße) vor Ihrem Grundstück von Laub zu befreien. Vernachlässigen Sie diese Pflicht und es entsteht ein Personen- oder Sachschaden, wird Ihre Versicherung die Kosten nicht übernehmen. Die genauen Vorschriften variieren von Kommune zu Kommune. Am besten informieren Sie sich bei Ihrer örtlichen Behörde und werfen einen Blick auf die Tipps in diesem Ratgeber.
Auf dem Rasen sollten Sie das Laub in Ihrem eigenen Interesse entfernen. Anders als Pflanzen benötigt Gras keinen Winterschutz. Ganz im Gegenteil, ausreichend Licht und Sauerstoff sind sogar unabdingbar, damit im Frühjahr keine braunen Flecken auf der Rasenfläche entstehen.

Lesen Sie auch

Methoden

Viele Gärtner würden das Laub aufsammeln am liebsten vermeiden, da sie glauben, dass es mit einem hohen Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden ist. Das muss aber nicht sein. Unter den folgenden Links erfahren Sie, wie gut sich die jeweiligen Methoden bewährt haben:

Möchten Sie nicht nur Ihre Rasenfläche, sondern auch Kiesbeete von Laub befreien, finden Sie hier hilfreiche Tipps.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Coatesy/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.