Kohlrabi: Gesund und unglaublich lecker

Die zartgrünen Knollen sind wahre Nährstoff- und Vitaminwunder, die von der Gesellschaft für Ernährung sogar zur Prävention von Schlaganfall und Bluthochdruck empfohlen werden. Wir haben tolle Rezepte, in denen Kohlrabi die Hauptrolle spielt, für Sie herausgesucht.

kohlrabi-rezepte
Kohlrabi und Radieschen passen wunderbar zusammen

Kohlrabi-Radieschen-Salat

Das milde Aroma des Kohlrabis harmoniert wunderbar mit der leichten Schärfe von Radieschen. Nicht nur an heißen Sommertagen ist dieser schmackhafte Salat ein besonderer Genuss.

Lesen Sie auch

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 mittelgroße Kohlrabi
  • 1 großer Bund Radieschen
  • 2 süßsäuerliche Äpfel
  • 75 g Schlagsahne
  • 75 g Naturjoghurt
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Frische Kräuter, beispielsweise Dill, Zitronenmelisse, Schnittlauch, Petersilie

Zubereitung:

  • Kohlrabi, Radieschen und Äpfel waschen.
  • Kohlrabi schälen, Äpfel vierteln und entkernen.
  • Die Zutaten grob raspeln und sofort mit dem Zitronensaft vermengen.
  • Sahne halbsteif schlagen und den Joghurt vorsichtig unterheben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Dressing unter den Salat heben und etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Kräuter fein hacken und über den Salat streuen.

Kohlrabi-Schnitzel mit Joghurtsoße

Dass es nicht immer Fleisch sein muss, beweisen unsere panierten Kohlrabi-Schnitzel. Nicht nur Kinder lieben die kross gebratenen Gemüseschnitzelchen, die hervorragend zu jungen Kartoffeln passen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 mittelgroße Kohlrabi
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Mehl
  • 2 Eier
  • 250 g Naturjoghurt
  • 1 Kästchen Kresse
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer
  • Butterschmalz

Zubereitung

  • Kohlrabi waschen, schälen und in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen.
  • Kohlrabischeiben darin drei Minuten bissfest garen.
  • Währenddessen die Kresse vom Beet schneiden, waschen und mit dem Joghurt, dem Honig, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer einen Dip herstellen.
  • Kohlrabi abgießen und sofort kalt abschrecken.
  • Mit Küchenkrepp trocken tupfen.
  • Panierstraße herrichten: Mehl in einem tiefen Teller mit Salz und Pfeffer vermengen, Eier in einem zweiten Teller verquirlen, Semmelbrösel in einen dritten Teller füllen.
  • Butterschmalz in zwei Pfannen schmelzen lassen.
  • Die Kohlrabischeiben zunächst in Mehl wenden, dann durch die Eier ziehen und abschließend in den Semmelbröseln wälzen. Panade festdrücken.
  • In der Pfanne von beiden Seiten goldbraun herausbacken.

Tipps

Die im Kohlrabi enthaltenen Ballaststoffe sorgen für eine geregelte Verdauung. Dabei wirkt das Gemüse aber nicht, wie viele andere Kohlsorten, blähend und wird deshalb auch von empfindlichen Personen gut vertragen.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Gaak/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.