Kann Kiwi in Deutschland angebaut werden?

Die Kiwipflanze benötigt zum guten Gedeihen sehr warme Sommer, milde Winter und frostfreien Frühling. In Deutschland können die besten Erträge in Weinanbauregionen erzielt werden. Besonders frostresistente Sorten werden auch in den rauen Lagen erfolgreich kultiviert.

Kiwi Deutschland

Bei Kiwi handelt es sich um einen rankenden, sommergrünen Strauch, der pflegeleicht, robust und am optimalen Standort ertragssicher ist. Die Früchte des aus China stammenden Schlingstrauchs sind das ganze Jahr über in den deutschen Supermärkten erhältlich. Inzwischen erobert das exotische Kletterobst auch die heimischen Gärten.

Lesen Sie auch

Für jedes Klima passende Sorte

Eine große Auswahl verschiedener Kiwi-Sorten macht es dem Gartenbesitzer nicht leicht, sich zu entscheiden. In erster Linie sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass die angebotene Sorte frostunempfindlich genug für die gegebene klimatische Lage ist.

Großfruchtige Kiwis bringen in wintermilden Weinbauregionen gute Erträge, während die viel robustere Mini-Kiwis, die kleine glatte Früchte tragen, durchaus Temperaturen bis -30° C schadlos überstehen können und deshalb auch für kältere Gegenden geeignet sind.

Pflanz- und Pflegehinweise

Die gekauften Kiwipflanzen sollen vorzugsweise im Frühsommer gepflanzt werden, sodass sie bis zum Wintereinbruch gut eingewachsen sind und bessere Chancen zum Überwintern haben. Die Sträucher, die im Herbst gepflanzt werden, sollte man evtl. im ersten Jahr im Kübel frostfrei überwintern oder im Freiland den Wurzelbereich gut mit Mulch,(99,98€ bei Amazon*) Laub und Reisig vor Frost schützen.

Bei der Standortwahl ist außerdem zu beachten, dass dieser möglichst windgeschützt und warm ist. Ideal ist eine Süd- oder Südwestmauer mit einem Spalier oder einer Pergola davor als Kletterhilfe. Der Boden soll nährstoffreich und leicht sauer sein. Da die Kiwis zweihäusig sind, benötigt man mindestens eine männliche und eine weibliche Pflanze, wobei der Abstand zwischen den beiden etwa 1-4 Meter betragen sollte.

Tipps & Tricks

Viele der besonders frostresistenten Mini-Kiwisorten sind selbstbefruchtend, sodass man auch mit einer Kiwipflanze auskommt und die leckeren glattschaligen Kiwis aus dem eigenen Garten genießen kann.

Text: Burkhard

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.