Männliche Kiwis sind für die Befruchtung zuständig

Die Kiwipflanzen sind zweihäusig. Aus den Blüten der weiblichen Pflanzen entwickeln sich nur dann Früchte, wenn ein passender Bestäuber in der Nähe wächst. Eine männliche Pflanze ist in der Lage, sechs bis neun weibliche Kiwis zu befruchten.

Kiwi männlich

Männliche und weibliche Kiwipflanzen

Die Blüten der männlichen Kiwis haben in der Mitte nur gelbe Staubblätter. Die weiblichen Blüten besitzen außerdem einen weißen Griffel, um den herum ebenfalls Staubblätter angeordnet sind. Für die Befruchtung ist der Pflanzabstand zwischen den männlichen und weiblichen Pflanzen von Bedeutung. Um Früchte zu ernten, sollte die männliche Kiwipflanze in einer Entfernung von nicht mehr als vier Metern zu einer oder mehreren weiblichen Kiwis gepflanzt werden. Zwischen sechs und neun weibliche Pflanzen können gleichzeitig befruchtet werden.

Auch unter optimalen Standort- und Befruchtungsvoraussetzungen kann man mit den ersten Früchten an den veredelten Kiwipflanzen im 3-4 Standjahr rechnen. Haben Sie Ihre Kiwipflanzen selbst aus Samen gezüchtet, kann es bis zur ersten Ernte mehr als zehn Jahre dauern.

Als ertragssicher gelten in den meisten Regionen Deutschlands die sogenannten Mini-Kiwis. Ihre Früchte sind in etwa so groß wie Stachelbeeren und haben eine glatte, essbare Schale. Geschmacklich ähneln sie den großen Kiwifrüchten sehr. Die Mini-Kiwis sind jedoch robuster und frostresistenter als die großfruchtigen Kiwis.

Selbsfruchtende Kiwipflanzen

Im Handel sind auch die einhäusigen Kiwi-Sorten erhältlich, die sowohl männliche als auch weibliche Blüten an einer Pflanze haben. Sie benötigen keinen Befruchter und können deshalb auch einzeln gepflanzt werden. Allerdings zeigt die Praxis, dass auch bei diesen Züchtungen sich die Erträge bessern, wenn ein männlicher Bestäuber in der Nähe wächst.

Tipps & Tricks

Die männlichen Pflanzen des Amur-Strahlengriffels (auch Flamingo-Strahlengriffel genannt) haben sehr dekorativ aussehende große Blätter mit weißen bzw. rosafarbenen Blattspitzen.

Text: Olivia Sommer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.