Kann man Kapuzinerkresse im Topf kultivieren?

Kapuzinerkresse eignet sich hervorragend für die Bepflanzung eines Balkons oder einer Terrasse. Einige Sorten wurden besonders kompakt und buschig gezüchtet, diese Wuchsform ist nahezu ideal für die Pflanzung in Töpfen und Blumenkästen.

Kapuzinerkresse im Topf

Die richtige Sorte wählen

Die bekannteste Sorte ist sicher die Große Kapuzinerkresse mit ihren leuchtenden gelben bis orangefarbenen Blüten und bis zu drei Meter langen Ranken. Sie benötigen einen großen Pflanztopf und eine Rankhilfe, wenn sie auf einem Balkon stehen sollen. Dafür können sie aber auch einen schönen Sichtschutz bilden.

Einfacher ist die Bepflanzung von Töpfen mit kleinen kompakten Formen der Kapuzinerkresse. Die buschige Wuchsform ermöglicht es Ihnen, die Töpfe während der Wachstumsperiode noch an einen anderen Platz zu stellen und Ihren Balkon oder die Terrasse mehrfach umzudekorieren. Auch die Farbenvielfalt der neueren Züchtungen kommt Ihnen hier sicher sehr entgegen. Sie haben die Wahl zwischen zahlreichen Farben von weiß über pink bis zu violett und schwarz.

Die Pflanzung im Topf

Am besten setzen Sie schon die frisch gekaufte Jungpflanze oder die Samen in einen Topf, der auch für die ausgewachsene Pflanze groß genug ist. Damit sparen Sie sich ein späteres Umtopfen. Verwenden sie normale, leicht lehmige Gartenerde. Sie können auch ein wenig Sand untermischen, denn Kapuzinerkresse benötigt einen eher nährstoffarmen Boden um reichlich zu blühen.

Darauf sollten Sie bei der Pflege achten

Bekommt Ihre Kapuzinerkresse zu viel Nährstoffe, dann wird sie es Ihnen mit üppigem Blattwachstum danken, dafür jedoch kaum oder gar keine Blüten bilden. Da dies sicher nicht in Ihrem Sinne ist, sollten Sie auf eine reichliche Gabe von Dünger verzichten.

Ihre Kapuzinerkresse benötigt viel Wasser, mag aber keine Staunässe. Wird der Boden an der Oberfläche trocken, dann gießen Sie Ihre Pflanze, während der Sommermonate am besten täglich. Dünger benötigt sie maximal einmal im Monat.

Das Wichtigste in Kürze:

  • passende Wuchsform wählen
  • Farbenvielfalt beachten
  • ausreichend großen Topf verwenden
  • nicht zu nährstoffreiche Erde
  • reichlich gießen
  • wenig düngen

Tipps & Tricks

Für die Pflanzung im Topf sollten Sie eine buschige Pflanze wählen oder Ihrer Kapuzinerkresse eine Rankhilfe zur Verfügung stellen.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.