Johannisbeeren trocknen

Johannisbeeren trocknen und für lange Zeit haltbar machen

Wenn Sie so viele Johannisbeeren geerntet haben, dass Sie die Früchte nicht auf einmal verbrauchen können, können Sie sie trocknen. Getrocknete Johannisbeeren bereichern den Speiseplan in den Wintermonaten. Bei richtiger Aufbewahrung sind sie mehrere Jahre haltbar.

Johannisbeeren zum Trocknen vorbereiten

Lösen Sie die Früchte von den Rispen und verlesen Sie sie sorgfältig. Wenn möglich, sollten die Johannisbeeren nicht gewaschen werden, da die Feuchtigkeit den Trocknungsvorgang verlängert.

Möglichkeiten zum Trocknen von Johannisbeeren

  • Dörrapparat
  • Backofen
  • Lufttrocknung

Am besten ist ein Dörrapparat zum Trocknen von roten, weißen und schwarzen Johannisbeeren geeignet. Darin herrschen optimale Temperaturen und Sie verbrauchen nicht so viel Strom. Richten Sie sich bezüglich der Temperaturen und Trockendauer nach den Angaben des Herstellers.

Im Backofen werden die Johannisbeeren auf Bleche gelegt und bei einer Temperatur von maximal 90 Grad für mehrere Stunden getrocknet. Bei Umluft ist der Trocknungsvorgang eher abgeschlossen als bei einem normalen Ofen mit Ober- und Unterhitze.

Trocknen an der Luft

Breiten Sie die Johannisbeeren auf Pergamentpapier aus, das Sie auf einen durchlässigen Untergrund, beispielsweise ein Gitterrost, legen.

Die Beeren werden für mehrere Tage an einem warmen, luftigen und hellen Ort aufgestellt. Direkt in der Sonne sollten Johannisbeeren nicht unbedingt trocknen, da das Licht sie ausbleicht. Es entstehen dann außerdem zu hohe Temperaturen, die die Inhaltsstoffe der Früchte vernichten.

Bei richtiger Lagerung lange haltbar

Wenn die Johannisbeeren richtig durchgetrocknet sind, werden sie in Schraubgläsern aus Buntglas gelagert. Weißglas können Sie mit Folie umkleben. Stellen Sie die Gläser an einem dunklen, weder zu feuchten noch zu warmen Platz auf.

Kontrollieren Sie von Zeit zu Zeit, ob die Beeren noch in Ordnung sind. Manchmal bildet sich Schimmel, weil die Früchte doch noch Restfeuchtigkeit enthielten. Auch Ungeziefer macht sich gern über getrocknete Johannisbeeren her.

Bei richtiger Lagerung lassen sich getrocknete Johannisbeeren mehrere Jahre lang aufbewahren. Geben Sie sie getrocknet zu Ihrer Teemischung. Wenn Sie die Beeren im Müsli oder Kuchen verzehren möchten, lassen Sie sie vorher in Wasser oder Milch aufquellen.

Tipps & Tricks

Getrocknete Johannisbeeren sind eine echte Bereicherung für Früchtetees. Sie sorgen nicht nur für fruchtigen Geschmack, sondern wirken auch verdauungsfördernd.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10
  3. LilliaBella
    Werbung
    LilliaBella
    Supportforum
    Anrworten: 1