Brombeeren trocknen

Brombeeren haben eine sehr viel längere Erntezeit als die meisten anderen Obstsorten in den Gärten hierzulande. Trotzdem kann die gepflückte Menge an Brombeeren in ertragreichen Jahren durchaus auch zu groß für den Frischverzehr sein.

Brombeeren trocknen

Brombeeren sollten schnell genossen werden

Brombeeren sind im Hochsommer von Ende Juli bis zum Herbst eine perfekte Köstlichkeit voller Vitamine für zwischendurch. Allerdings halten sich die geernteten Brombeeren nach der Ernte von den Ranken auch im Kühlschrank meistens nur maximal zwei Tage lang. Da Brombeeren sehr anfällig für Schimmel sind, sollten sie nach dem Waschen immer gut abgetrocknet werden. Dazu können Sie die Brombeeren mit einem Stück Küchenpapier sanft abtupfen, ohne die empfindlichen Früchte dabei zu zerquetschen. Bereits lädierte Früchte sollten Sie vorher unbedingt aussortieren, da diese die ganze Schüssel Brombeeren noch schneller verderben lassen würden.

Lesen Sie auch

Der kleine und feine Unterschied

Brombeeren von Kultursorten aus dem Garten eignen sich eigentlich nicht sehr gut für eine Konservierung durch Trocknung. Die Kerne dieser Früchte rücken beim Trocknen zu nach aneinander, sodass sich getrocknet ein nur sehr zweitrangiges Geschmackserlebnis ergibt. Außerdem besteht eine große Gefahr, dass die Früchte beim Trocknungsvorgang zu schimmeln beginnen, bevor sie ihre Feuchtigkeit abgeben konnten. Eine Trocknung von großen Brombeeren ist also überhaupt nur möglich, wenn diese zuvor mit einem scharfen Messer in kleinere Scheiben und Stücke zerteilt werden. Kleinere Exemplare von wilden Brombeerranken können etwas besser getrocknet werden, da sie nicht so große Mengen an Fruchtsaft enthalten.

Verschiedene Techniken für das Trocknen

Für den eigentlichen Trocknungsvorgang von Dörrobst gibt es verschiedene Möglichkeiten. Dazu können die gesammelten Brombeeren aus dem Wald beispielsweise in einen speziellen Dörrapparat gegeben werden. Alternativ können die Brombeeren aber auch auf einem Backblech in einer Schicht ausgebreitet und bei etwa 30 bis 50 Grad langsam getrocknet werden. Auch die Trocknung in der Sonne ist grundsätzlich möglich, dann müssen die Brombeeren aber an einem vor Wespen und Ameisen geschützten Ort zum Trocknen aufgestellt werden.

Tipps & Tricks

Auch das Einfrieren ist eine gute Alternative zum eher aufwendigen Trocknen von Brombeeren. Vor jeder Konservierungsmethode sollten die Früchte aber gründlich mit klarem Wasser abgewaschen werden, damit eventuelle Erreger des Fuchsbandwurms beseitigt werden.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.