Wo und wann ein Insektenhotel aufstellen?

Ein Insektenhotel bereichert Ihren Garten in doppelter Hinsicht. Zum einen geben Sie Tieren einen Unterschlupf, den diese in freier Natur immer seltener finden. Darüber hinaus halten die Insekten Ihren Garten frei von Ungeziefer. Zum anderen stellt so ein Hotel auch einen optischen Blickfang dar. Letzteren Vorzug sollten Sie jedoch hinten an stellen. Bei einem Insektenhotel ist nicht entscheidend, dass Ihre Gäste es bewundern können. In erster Linie sollten sich die Tiere darin wohlfühlen.

insektenhotel-aufstellen
Ein Insektenhotel wird am besten inmitten von Blumen gesetzt

Der richtige Zeitpunkt

Um ein Insektenhotel aufzustellen, ist es nie zu spät. Glücklicherweise erkennen immer mehr Menschen die positive Auswirkung auf das Ökosystem und integrieren die Behausung in Ihren Garten. Genauso irrelevant ist eigentlich die Jahreszeit, zu der Sie den Unterschlupf anbieten. Tiere suchen ständig Schutz. Auch wenn die meisten Insekten Arten zu Jahresbeginn schlüpfen, sind die Generationen meistens das ganze Jahr mit dem Nestbau beschäftigt.
Empfehlenswert ist es aber besonders, ein Insektenhotel im Spätsommer aufzustellen. Zu dieser Jahreszeit ist der Bedarf am größten. Schon jetzt testen die Insekten, ob der angebotenen Platz zur Überwinterung in Frage kommt.

Standort

Bei der Standortwahl sind folgende Aspekte zu berücksichtigen:

Ausrichtung

Insekten lieben es warm. An sonnigen Tagen stellen Sie gewiss eine erhöhte Aktivität fest als bei bedecktem Wetter. Richten Sie Ihr Insektenhotel am besten nach Süden aus. Gleichzeitig sollten Sie darauf achten, dass die Behausung gut vor Niederschlägen geschützt ist und keine Zugluft an die Fächer gerät.

Höhe

Eine Mindesthöhe von einem halbem Meter erschwert es Katzen, an das Insektenhotel zu gelangen. Hängen Sie Ihr Insektenhotel am besten an eine Mauer oder einen Baum. Wenn es sich bei Ihrem Modell um ein Häuschen handelt, sollten Sie Stelzen anbringen. Steht das Insektenhotel auf dem Boden, droht Feuchtigkeit in das Holz zu dringen.

Umgebung

Solange Sie die Einflugschneise des Hotels nicht behindern, fühlen sich die Insekten von Ihrer Anwesenheit nicht gestört. Deshalb bietet sich auch ein Balkon als Standort an. Allergiker, Haustiere und Kleinkinder sollten jedoch Abstand einhalten. Am wichtigsten ist, dass die Insekten zur Futtersuche keinen langen Wege zurücklegen müssen. Die Pflanzung einiger Wildblumen in den umliegenden Beeten, dient bereits als gut besuchte Nahrungsquelle.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: T.W. van Urk/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.