Hornveilchen: Wie winterhart sind die eigentlich?

Mit Schrecken muss man feststellen: Der Sommer ist vorbei, der Winter naht. Viele Pflanzen werden nun ihr Dasein beenden müssen. Doch wie sieht es mit den Hornveilchen im Beet aus? Überstehen sie Frost?

Hornveilchen winterfest
Hornveilchen vertragen Temperaturen bis zu -15°C

Welche winterlichen Temperaturen sind das Minimum für Hornveilchen?

Bedingt durch ihre Herkunft in Gebirgslagen vertragen Hornveilchen problemlos kühlere Temperaturen. Auch Frost bringt diese Pflanze nicht zum Fall. Doch allzu kalt sollte es nicht werden. Das Minimum, das einige Hybridsorten auf dem Markt vertragen, sind Temperaturen um die -15 °C.

Eingehen oftmals nicht aufgrund der Kälte

Wenn Sie im Frühjahr leidvoll feststellen müssen, dass Ihre Hornveilchen den Winter nicht überstanden haben, muss dafür nicht zwangsweise eine schlechte Winterhärte verantwortlich sein. Es gibt vor allem 3 Gründe, warum viele Hornveilchen die Winterzeit nicht überstehen:

  • Schäden durch Kahlfrost<
  • Schäden durch dauerhafte Nässe
  • Eingehen durch Energiemangel aufgrund eines zu hohen Alters

Wann sollte man Hornveilchen im Winter schützen

Wer in rauen Lagen wie in Gebirgszügen lebt, sollte seine Hornveilchen den Winter über schützen. Auch in Regionen, in denen es gern zu winterlicher Nässe oder dem Gegenteil Kahlfrost kommt, sollten die Hornveilchen lieber an einem sicheren Ort überwintert werden. Obendrein sollten Hornveilchen im Topf auf dem Balkon oder der Terrasse winterfest gemacht werden.

Überwintern von Hornveilchen

Hornveilchen, die im Beet im Freien stehen, können ab Ende Oktober mit Laub, Reisig, Fichtenzweigen, Tannenzweigen, Vlies oder einer Kompostschicht vor starkem Frost geschützt werden. Es genügt, sie zuvor bis kurz über den Boden zurückzuschneiden und anschließend eine Schutzschicht darüberzulegen.

Hornveilchen im Topf können in der Garage oder im Keller überwintert werden. Weiterhin können sie draußen bleiben. Doch sie sollten an einen geschützten Platz gestellt werden. Außerdem sollte der Topf mit Vlies umwickelt werden, so dass er bei Frost nicht durchfriert.

Tipps & Tricks

Wenn Sie keine Lust darauf haben, Ihre Hornveilchen zu überwintern, da das ein enormer Aufwand wäre, wie wäre es damit, die Samenstände stehen zu lassen? Die Hornveilchen säen sich gern selbst aus. Somit haben sie im nächsten Jahr wieder eine neue Generation an Hornveilchen.

Text: Anika Gütt
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.