So bienenfreundlich sind Hornveilchen

Hornveilchen bieten Bienen eine gutes Nahrungsangebot. Hier erfahren Sie, was die Vorteile der bienenfreundlichen Alternative zu Stiefmütterchen sind und wie Sie die Blumen zur Versorgung von Bienen und Wildbienen nutzen.

hornveilchen-bienen
Bienen lieben Hornveilchen

Warum sind Hornveilchen bienenfreundlich?

Anders als manche hochgezüchtete Blumenart bietet die Blüte des Hornveilchens Bienen eine viel Nektar. Neben der Honigbiene versorgen Sie mit der schönen Blume auch noch andere nützliche Insekten wie etwa Wildbienen oder die Hummel. Ein mit Hornveilchen (Viola cornuta) bepflanztes Blumenbeet zieht während der Blütezeit viele Bienen an. Der Nektar der Pflanzen wird von den Bienen mit Hilfe eigener Enzyme zu Glucose und Fructose verarbeitet. Diese liefern den Tieren Energie.

Lesen Sie auch

Sind Hornveilchen bienenfreundlicher als Stiefmütterchen?

Hornveilchen eignen sich als bienenfreundliche Alternative zu Stiefmütterchen. Während bei jenen die Nektarien oft verkümmert sind und nur wenig Nahrung für Bienen abwerfen, liefert die Blüte des Hornveilchens mit ihren schönen Farben Bienen eine ertragreiche Nahrungsquelle. Wenn die schöne Blüte des Hornveilchens ihre prächtige Farbe präsentiert, werden also nicht nur Sie sich an dieser Blume freuen.

Wann versorgen Hornveilchen Bienen?

Die Blütezeit des Hornveilchens kann sich auf die Zeit vom März bis Oktober erstrecken. Damit verspricht die Pflanzenart aus der Gattung der Veilchen Ihnen eine besonders lange Blütezeit. Die Blütenpracht der Hornveilchen versorgt im Beet oder an jedem anderen Ort viele nützliche Insekten. Es handelt sich hier um eine Pflanzenart, die auch wild wächst. Während bei vielen Zuchtformen die Nektar produzierende Teile zu Gunsten anderer Teile verkümmern, ist das beim Hornveilchen nicht der Fall.

Was bieten Hornveilchen auf dem Balkon Bienen?

Auch vom städtischen Balkon können Sie Bienen mit dieser Balkonblume eine verlässliche Nahrungsquelle bieten. Aus diesem Grund bietet sich das Hornveilchen als bienenfreundliche Pflanze an. Eine Bepflanzung von Blumenkästen (34,00€ bei Amazon*) mit Hornveilchen verspricht sowohl schöne Farben wie auch einen guten Beitrag zur Unterstützung des Ökosystems.

Tipps

Welke Blüten ausputzen

Knipsen Sie die Blüten des Hornveilchens am besten direkt aus, wenn diese verwelkt sind. Auf diese Weise fördern Sie das Wachstum neuer Blüten. Dieses kommt dann wiederum der Versorgung der Bienen zugute.

Text: Ben Matthiesen
Artikelbild: sunday pictures/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.