hochbeet-selber-bauen-kosten
Ein klassisches Hochbeet aus Holzlatten sollte nicht mehr als 200€ kosten

Diese Kosten kommen beim Selberbauen des Hochbeets auf Sie zu

Fertige Bausatz-Hochbeete kosten - je nach Materialeinsatz und Größe - zwischen 70 und 700 EUR. Dafür sind allerdings auch alle benötigten Utensilien dabei, die Sie nur noch zusammenbauen müssen. Auch die Kosten für selbst gebaute Hochbeete bewegen sich im Rahmen zwischen wenigen EUR bis hin zu mehreren tausend EUR - je nachdem, welches Material Sie verwenden und wie groß der Aufwand ist.

Kosten sind abhängig vom verwendeten Material

Hochbeete lassen sich aus vielen verschiedenen Materialien bauen, die natürlich im Hinblick auf den Preis sehr unterschiedlich ausfallen. Naturgemäß ist ein Hochbeet aus simplen Holzlatten wesentlich günstiger als eines mit Fundament und gemauerten Natursteinwänden. Während Sie bei der ersten Variante lediglich Bretter aneinander nageln und mit Folie auskleiden müssen, sollten bei der zweiten Möglichkeit die Baumaschinen anrollen – mal ganz abgesehen vom entsprechenden Materialeinsatz. Aber auch bei diesen Beispielen gibt es Einsparmöglichkeiten: So können Sie etwa statt teurer Natursteine Feldsteine sammeln gehen oder aber alte Gehwegplatten verwenden, statt teurer Lärchenbretter nutzen Sie alte Europaletten, statt einzelner Formsteine einen Schachtring. Derartiges Recycling hilft immens bei der Kosteneinsparung – und schafft außerdem einzigartige Hochbeete.

Kostenbeispiele für selbst gebaute Hochbeete

Ideen für Holzhochbeete gibt es viele: Sie können sowohl Bretter verwenden, aber auch geflochtene Weidenzweige, Bohlen bzw. bearbeitete oder unbearbeitete Baumstämme, alte Zaubpfähle, Holzpalisaden und vieles andere mehr. All diese Materialien haben sehr unterschiedliche Kosten, weshalb sich konkrete Zahlen im Grunde nicht benennen lassen.

Klassisches Hochbeet aus Holzlatten

Dennoch wollen wir Ihnen einmal eine Aufstellung für ein klassisches, aus Lärchenbrettern gebautes Hochbeet liefern. Für ein Beet mit den Maßen 90 (H) x 80 (B) x 150 (L) benötigen Sie:

  • 6 Vierkant-Holzpfosten, 90 Zentimeter lang: 30 EUR
  • 12 Bretter für Seitenverschalung (Lärche): ca. 100 EUR
  • Folie zum Auskleiden: ca. 15 EUR
  • Kaninchendraht: ca. 5 EUR (mindestens zwei laufende Meter)
  • Nägel und Holzschrauben: ca. 15 EUR

Auf diese Weise kommen Sie bereits für ein einfaches Holzhochbeet auf etwa 180 EUR – Lieferung und Montage sind natürlich noch nicht inbegriffen.

Günstige Alternativen zum Holzhochbeet

Soll es günstiger werden, so empfehlen sich stattdessen diese Materialien:

  • Europaletten (pro Hochbeet vier Stück, plus Folie und Schrauben)
  • alte Bretter, Palisaden oder auch Gehwegplatten, Pflaster- und Pflanzsteine, Feldsteine, Dachziegel…
  • Gabionen, gefüllt mit o. g. Bruchteilen oder Steinen
  • ein Holzkomposter (gibt es bereits für ca. 15 EUR im Baumarkt)

Tipps

Auch in alten Kartoffelsäcken lässt sich Gemüse anbauen: Füllen Sie diese einfach mit Erde und ziehen Sie darin Kartoffeln, Zucchini (oder andere Fruchtgemüse), Bohnen…

Artikelbild: riopatuca/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Kirschlorbeer Novita unten kahl

    Hallo Gartenfreunde Ich habe im Frühjahr 2017 einen schönen Kirschlorbeer Novita gepflanzt. Nun wird er immer kahler im untern Bereich und bekommt auch immer mal wieder gelbe Blätter.Kann ich den Kirschlorbeer schneiden damit er schön wieder raus kommt.Oben sieht er halt schön aus und eigentlich möchte ich ihn ungern schneiden.

  2. Schulkameraden

    Gibt es hier eventuell Leute aus der 10c , Karl-Marx-Stadt / Altendorf 1974 ?

  3. Hallo vivi66 !

    Herzlich willkommen in diesem Forum ! Hier gibt dir jeder gern einen Rat und mehr , wir haben sogar einen Stachelbär ! Liebe Grüße Andreas

  4. Wiese

    Hallo, ich habe bei mir auf dem Grundstück noch gute 150 m², die ich sinnvoll bepflanzen will, bevor sich das Unkraut wieder breitmacht. Direkt nebenan stehen große Kiefern, der Boden ist wohl eher etwas säuerlich aber Unkraut wächst trotzdem wie verrückt. Ein Rhododendron steht dort bereits. Zuerst spielte ich mit dem Gedanken, begehbare Bodendecker dort anzupflanzen aber der Spaß dürfte teuer werden. Rasen haben wir schon ums Haus herum, der genügt eigentlich. Jetzt kam mir der Gedanke, eine schöne Blumenwiese anzupflanzen, was ich persönlich erstens schön natürlich finde und zweitens tuts auch noch den Insekten gut. Ich habe nur ein []

  5. Hallo

    Ich werfe mal ein freundliches Hallo in die Runde. Mein Name ist Vivian oder einfach Vivi, wir haben in 2016 ein Haus gebaut und bauen uns step by step einen Garten auf. Da ich absolut kein Profi bin und sicher noch viel lernen kann, bin ich froh, dass Ihr mich aufgenommen habt - vielen Dank dafür. Liebe Grüße und für heute schon mal einen wunderschönen Abend :22x22-07:

  6. Rollrasen selbst verlegen

    Guten Tag, ich habe vor ca. 1 Monat Rollrasen gekauft und verlegen lassen, da mir das Risiko etwas falsch zu machen bei ca. 440 m² Fläche zu groß war. Mein Schwager möchte nun ebenfalls Rollrasen bei diesem Anbieter bestellen. Da er nur ca. 50 m² verlegen muss, überlegen wir, ob wir den Rasen dieses Mal selbst verlegen. Kennt jemand Seiten oder vllt. sogar Beiträge mit guten Verlegeanleitungen? Gibt es vllt. oft gemachte Fehler beim Verlegen von Rollrasen? Wäre für eure Hilfe sehr Dankbar. MfG Walter