hochbeet-oder-gewaechshaus
Ein Hochbeet kann einen Gewächshausaufsatz bekommen

Hochbeet oder Gewächshaus? Warum nicht beides in einem?

Sitzend oder stehend fällt die Gartenarbeit leichter, denn eine gebückte Haltung sowie das Knien beim Bearbeiten der Bodenbeete belasten den Rücken und die Gelenke sehr. Aus diesem Grund ist ein Hochbeet ebenso praktisch wie rückenfreundlich - umso besser, wenn man seine Vorteile mit denen eines Gewächshauses optimal verbinden kann.

Hochbeete im Gewächshaus

Wer überlegt, ob er lieber ein Hochbeet (oder mehrere) oder ein Gewächshaus in seinen Garten stellen will, dem sei gesagt: Sie können die Hochbeete auch einfach ins Gewächshaus hinein stellen und kombinieren so geschickt die Vorteile beider Anbauformen. Ein Hochbeet im Gewächshaus sorgt im Übrigen dafür, dass Sie nicht bei Temperaturen wie am Äquator auf den Knien liegen und die Gewächshauserde bearbeiten müssen. Weitere Vorteile sind:

  • dank klassischer Komposthochbeete entfällt das regelmäßige Düngen
  • Wärme liebendes Fruchtgemüse findet in überdachten Hochbeeten optimale Wachstumsbedingungen vor
  • Tomaten, Gurken, Auberginen, Zucchini und Kürbis brauchen viele Nährstoffe sowie einen warmen und geschützten Standort
  • stehen die Hochbeete im Gewächshaus, können Sie rund ums Jahr gärtnern – auch im Winter

Dabei sind die Hochbeete sehr unkompliziert ins Gewächshaus zu integrieren: Anstatt dass Sie Bodenbeete links und rechts des Mittelganges anlegen, installieren Sie einfach passend gebaute Hochbeete. Besonders einfach sind die notwendigen Kästen aus Holz zu bauen, wobei Sie aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit innerhalb des Gewächshauses das Material sorgfältig schützen müssen – sonst verrottet es innerhalb weniger Jahre.

Hochbeet mit Gewächshausaufsatz

Allerdings sind „richtige“ Gewächshäuser recht teuer und aufwändig im Bau. Einfacher ist es dagegen, auf einen bereits bestehenden oder zu bauenden Hochbeetkasten einen passenden Gewächshausaufsatz zu setzen. Dieser erfüllt sämtliche Kriterien eines „großen“ Gewächshauses – und lässt sich bei Bedarf sogar abnehmen.

Hochbeet-Gewächshaus richtig konstruieren

Bereits bei der Konstruktion eines selbst gebauten bzw. der Wahl eines gekauften Hochbeets sollten Sie sich überlegen, welches Zubehör Sie für den Beetkasten benötigen. So ist es sinnvoll, sich vorher über die gebräuchlichen Maße von Abdeckungen, Aufsätzen, Vliesen und Folien zu informieren, damit schlussendlich die Maße von Hochbeet, Gewächshausaufsatz und Zubehör zusammenpassen. Sonderanfertigungen machen immer mehr Arbeit und sind deutlich teurer als Teile mit üblichen Maßen.

Tipps

Für einen frühen Anbau oder auch für das Gärtnern in kühlen Lagen, lohnt sich ein passender Aufsatz aus Glas oder Acryl, der das Hochbeet zum Frühbeet macht.

Text: Ines Jachomowski Artikelbild: J Michael Fitzpatrick/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10
  3. LilliaBella
    Werbung
    LilliaBella
    Supportforum
    Anrworten: 1