Gummibaum Schädlinge
Spinnmilben können rot, schwarz oder weiß sein

Hilfe, mein Gummibaum hat Spinnmilben!

Der pflegeleichte Gummibaum ist im Prinzip recht widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge. Gelegentlich kommt es jedoch zu einem Befall mit Spinnmilben, vor allem in der Heizsaison während des Winters. Dann hilft nur schnelles Handeln.

Was kann ich gegen Spinnmilben tun

Reagieren Sie möglichst schnell, wenn Sie das Gespinnst der Spinnmilbe an Ihrem Gummibaum entdecken. Zum einen gilt es, den Gummibaum zu retten, zum anderen aber auch, das Übergreifen der Schädlinge auf Nachbarpflanzen zu verhindern.

Spritzen Sie Ihren Gummibaum mit einem kräftigen Wasserstrahl ab, so entfernen Sie schon einen großen Teil der lästigen Tierchen. Das Wasser sollte wenn möglich lauwarm und kalkfrei sein. Der Kalk würde hässliche Flecken auf den Blättern Ihres Gummibaums hinterlassen. Sie können diese aber auch anschließend mit einem weichen Tuch trocken wischen.

Umhüllen Sie nun Ihren ganzen Gummibaum mit einer Plastikfolie. Die darunter entstehende Luftfeuchtigkeit ist für Spinnmilben unerträglich, so verschwinden sie lieber. Verwenden Sie aber unbedingt durchsichtige Folie, denn der Gummibaum benötigt . Alternativ zu den genannten Methoden können Sie auch Florfliegen zur Bekämpfung von Spinnmilben einsetzen.

Gute Pflege ist die beste Vorbeugung

Besser als jede Bekämpfung von Spinnmilben ist natürlich, zu verhindern, dass sie überhaupt auftauchen. Machen Sie s den Milben also ungemütlich. Auch wenn Ihr Gummibaum trockene Heizungsluft verträgt, heißt es nicht, dass er sie gern mag. Sorgen Sie also für eine hohe Luftfeuchtigkeit und vermeiden Sie Zugluft. Das hält die Spinnmilben fern und die Pflanze gesund.

Geben Sie Ihrem Gummibaum nur alle drei bis sechs Wochen eine kleine Portion handelsüblichen Flüssigdünger. Wird er zu viel gedüngt, dann lässt er bald seine Blätter hängen. Auch Wasser benötigt der Gummibaum nicht in großen Mengen. Gießen Sie ihn erst, wenn die oberste Bodenschicht schon ein wenig angetrocknet ist oder tauchen Sie den Gummibaum.

Die wichtigsten Maßnahmen gegen Spinnmilben:

  • bei Befall abbrausen
  • befallene Pflanze separieren und in durchsichtige Folie hüllen
  • Florfliegen
  • gute Pflege und richtigen Standort zur Vorbeugung
  • Luftfeuchtigkeit erhöhen

Tipps

Hohe Luftfeuchtigkeit hält Spinnmilben fern und Ihren Gummibaum gesund.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. palmfarn
    Palmlilien
    palmfarn
    Balkon & Terrasse
    Anrworten: 1