Die Goji Beere im Kübel kultivieren

Wenn das Pflanzgefäß groß genug ist, lässt sich die Goji Beere völlig problemlos im Kübel anbauen. Allerdings sollten bei dieser Pflanzenart einige Besonderheiten hinsichtlich Standortwahl und Pflege berücksichtigt werden.

goji-beere-im-kuebel
Kleine Sträucher gedeihen auch gut im Kübel

Vorteile der Kübelkultur beim Bocksdorn

Die auch unter dem Namen “Gemeiner Bocksdorn” bekannte Goji Beere wurde zunächst als “Importbeere” aus asiatischen Ländern bekannt, wird mittlerweile aber auch bereits verstärkt in Deutschland angebaut. Unter den passenden Umweltbedingungen können Goji Bereen ein rasantes Wachstum an den Tag legen. Daher bevorzugen viele Hobbygärtner die Kultur im Topf, da die Pflanzen hierbei etwas kompakter bleiben und sich außerdem mit ihren unterirdischen Rhizomen nicht unkontrolliert quer durch den Garten ausbreiten können. In einem Kübel lässt sich auch viel leichter für ein durchlässiges Substrat sorgen als in einem Freilandbeet mit lehmigem Erdboden. Nicht zuletzt können die sonnenhungrigen Goji Beeren in einem Kübel aber auch einfach besser an den jeweils bestmöglich zur Sonne hin ausgerichteten Standort gestellt werden.

Mit der Pflanzung den Grundstein für eine gute Ernte legen

Auch wenn frisch vermehrte Goji Bereen zunächst einmal ziemlich klein und unschuldig wirken, sie können bei guter Pflege schon nach kurzer Zeit lange Triebe mit bis zu 80 cm Länge oder mehr in alle Richtungen ausstrecken. Entsprechend sollte auch das Pflanzgefäß für einen Bocksdornstrauch groß genug dimensioniert sein. Der optimale Zeitpunkt zum Ein- und Umpflanzen ist das Frühjahr, da so vor den Winterfrösten noch genügend Zeit zum Anwurzeln verbleibt. Als Topfsubstrat können Sie zwei Teile gewöhnlicher Blumenerde mit einem Teil Perlit oder Sand mischen. Der Topf sollte über Abflusslöcher verfügen und nicht auf einem Topfuntersetzer stehen. Zumindest sollten Sie aufgrund der Staunässe-Unverträglichkeit der Goji Beere darauf achten, diese auch im Sommer nur alle paar Tage zu gießen und ihre Wurzeln nicht in der Dauerfeuchtigkeit stehen zu lassen.

Die Goji Beere im Kübel zu jeder Jahreszeit optimal pflegen

An einem sonnigen Standort entwickelt sich die Goji Beere im Kübel in der Regel prächtig, wenn die folgenden Ratschläge für die Pflege beachtet werden:

  • Kübelpflanzen mit Luftpolsterfolie umwickelt und einer Mulchschicht im Freien überwintern
  • nicht zu häufig gießen (der Bocksdornstrauch mag keine Staunässe)
  • ein beherzter Rückschnitt sollte jährlich durchgeführt werden
  • Mehltaubefallsollte möglichst frühzeitig erkannt und bekämpft werden

Tipps

Bei den Goji Beeren kann auch ein einzelner Strauch problemlos Blüten und Früchte ansetzen. Die Anzahl der zu erntenden Beeren fällt aber in der Regel höher aus, wenn mehrere Exemplare dieser Beerensträucher in unmittelbarer Nähe zueinander aufgestellt sind.

Text: Alexander Hallsteiner
Artikelbild: motorolka/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.