goji-beeren-ernten
Goji-Beeren werden im Herbst geerntet

Goji Beeren aus eigenem Anbau ernten

Da viele importierte Goji Beeren leider mit Pestiziden und anderen Schadstoffen belastet sind, wird die in Asien besonders geschätzte Beere mittlerweile auch verbreitet in Deutschland angebaut. Mit der richtigen Pflanzensorte können Sie sich auch auf kargen Böden schon bald über die erste Ernte aus dem eigenen Garten freuen.

Der richtige Zeitpunkt für die Ernte

Goji Beeren tragen an einem sonnigen und warmen Standort in der Regel als etwa dreijähriger Strauch erstmals Früchte. Wenn ein Bocksdornstrauch gar nicht blüht, dann ist die Pflanze meistens entweder zu jung oder es handelt sich um den Ableger einer nur schlecht fruchtenden Wildsorte. Nach der Blüte dauert es etwa bis August oder September, bis die orange-rot leuchtenden Früchte reif für die Ernte sind. Generell sollten diese nicht zu früh vom Strauch gepflückt werden, damit die etwas herb und manchmal auch bitter schmeckenden Beeren wenigstens etwas Süße bekommen. Spät reifende Goji Beeren sollten aber in jedem Fall abgeerntet werden, bevor die ersten Nachtfröste im Herbst zu erwarten sind.

Pflege und Schnitt erleichtern die Ernte

Der sogenannte Bocksdorn oder auch Teufelszwist ist aufgrund seiner ausladenden Wuchsform nicht bei allen Hobbygärtnern beliebt. Mehrere Exemplare sollten im Gartenbeet unbedingt mit einem ausreichenden Abstand zueinander gepflanzt und durch Barrieren wie eine Rhizomsperre an einer unkontrollierten Vermehrung gehindert werden. Goji Beeren sollten regelmäßig zurückgeschnitten werden, da sie sonst zur Bildung sehr langer, überhängender Zweige neigen. Die langen Triebe können auch wie Brombeeren und Himbeeren aufgebunden werden, das erleichtert später durchaus die Ernte der reifen Beeren.

Goji Beeren nach der Ernte auf unterschiedliche Arten genießen

Goji Beeren können auf unterschiedliche Arten verzehrt werden:

  • frisch vom Strauch
  • getrocknet
  • gefroren und weiterverarbeitet zu Eis oder Smoothies
  • als Saft
  • als Zutat in Brot, Kuchen, Suppen und Soßen
  • vermischt mit Kirschen oder anderen Beeren als Zutat für Marmelade

Für den Frischverzehr sollten Goji Beeren eher behutsam vom Strauch gepflückt werden. Aus Gründen der Optik und Haltbarkeit kann es dabei auch Sinn machen, die Beeren mitsamt dem grünen Stielansatz zu pflücken und diesen erst direkt beim Verzehr zu entfernen. Weniger behutsam müssen Sie vorgehen, wenn die Beeren im Anschluss ohnehin zu Saft verarbeitet oder getrocknet werden.

Tipps

In der Regel werden nicht alle Goji Beeren an einem Strauch gleichzeitig reif. Sie können diese daher zeitversetzt ernten, sobald die jeweiligen Früchte anhand ihrer Farbe und Konsistenz als ausreichend ausgereift wahrgenommen werden.

Text: Alexander Hallsteiner Artikelbild: Daniel Chester/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3