Gewächshaus zum Überwintern von Topfpflanzen
Kübelpflanzen sollten rechtzeitig im Herbst ins Gewächshaus umziehen

Welche Kübelpflanzen müssen zum Überwintern ins Gewächshaus?

Die idealen Temperaturen in einem Gewächshaus zur Überwinterung von Kübelpflanzen liegen oberhalb von 5 °C, sind aber je nach Art der Gewächse recht unterschiedlich. Optimal überwintern die Exoten, wenn der Innenraum in mehrere Klimazonen aufgeteilt wird, in denen die Pflanzen nicht zu dicht stehen.

Zuallererst gehören die Topfpflanzen rechtzeitig vor dem ersten Frost in ein schützendes Gewächshaus. Da es sich meistens um verschiedene Sorten handelt, muss bei den Temperaturen ein Kompromiss gefunden werden, der allen Pflanzen, so gut es geht, gerecht wird. Ihr Gewächshaus zum Überwintern von Kübelpflanzen sollte dafür mindestens frostfrei sein, optimal wäre eine kontinuierliche Beheizung zwischen 5 bis 8 °C. Einige besonders empfindliche Gewächse, wie der Hibiskus, benötigen während ihrer natürlichen Ruhephase sogar um die 12 °C.

Die Gewächshausausstattung für Wintergäste

Wenn das Haus lediglich über eine einfache Glasabdeckung verfügt, ist zur besseren Wärmeversorgung eine zusätzliche Isolation, beispielsweise mit einer Noppenfolie zu empfehlen. Auch auf ausreichende Lüftungsmöglichkeiten muss geachtet werden, notfalls über eine Zwangsbelüftung mithilfe eines Ventilators, besonders wenn die Kübelpflanzen ziemlich dicht beieinanderstehen. An Tagen mit intensiver Sonneneinstrahlung ist zusätzlich eine Außen- oder Innenbeschattung hilfreich, die nicht nur vor extremer Lichteinwirkung während der Winterruhe schützt, sondern auch die Heizkosten in Grenzen hält. Einige Beispiele zu den klimatischen Bedingungen, die ein Gewächshaus zum Überwintern von Kübelpflanzen bieten sollten:

Name der Pflanze empfohlene Temperatur (°C) Lichtverhältnisse
Schmucklilie 8 bis 10 hell
Begonie 10 bis 15 dunkel
Buchsbaum kühl, um die 0 °C hell
Dahlien frostfrei dunkel
Zitruspflanzen 8 bis 10 hell
Gladiole frostfrei dunkel
Lorbeer knapp über 0 °C hell
Wandelröschen 8 bis 10 hell
Freesie um die 15 dunkel
Enzian frostfrei hell

Pflege von Kübelpflanzen während des Überwinterns

Grundsätzlich benötigen Ihre Wintergäste bis weit in den Februar hinein sehr wenig Wasser und kaum zusätzliche Nährstoffgaben. Erst wenn beobachtet wird, dass sich die bröcklige Erde beginnt, am Topfrand zu lösen, gibt’s vorsichtig etwas auf die Wurzel. Anders bei den tropischen Arten, die auch während der Wintermonate mäßig gewässert und gedüngt sein wollen. Ab März wird der Wasserbedarf allerdings bei allen Kübelgewächsen etwas höher, da der Austrieb nun langsam wieder anlaufen wird. Besonders wichtig: Achten Sie auch während der Überwinterung der Kübelpflanzen regelmäßig auf einen möglichen Schädlingsbefall sowie die üblichen Pflanzenkrankheiten und entfernen Sie abgestorbene Pflanzenteile regelmäßig.

Tipps & Tricks
Beginnen Sie mit dem Ausräumen ins Freie, je nach Frosthärte der Pflanzen bei den Sorten, die noch nicht ausgetrieben haben. Wenn ab Mitte Mai nicht mehr mit Frost gerechnet werden muss, können alle Kübelpflanzen wieder ins Freie umquartiert werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Haben unsere Hortensien eine Erkrankung?

    Unsere Hortensien stehen bis auf die Morgensonne im Schatten, sind sehr schön ausgetrieben und zeigen einen guten Blütenansatz. Sorgen machen uns seit etwa zwei Wochen gekräuselte und zusammengefaltete Blätter. Wir können jedoch kein Ungeziefer, Läuse oder ähnliches feststellen. Auch ein Pilzbefall ist nicht auszumachen.
    Wer kann uns weiter helfen und hat gar einen Tipp zur Bekämpfung dieser Erscheinungen.
    Herzlichen Dank! [ATTACH=full]66[/ATTACH] [ATTACH=full]67[/ATTACH] [ATTACH=full]68[/ATTACH]

  2. Kirschlorbeer Überdüngt

    Hallo Gartenfreunde

    Ich habe eine großen Kirschlorbeer Novita in ein Kübel. Nun habe ich bemerkt das alle neue Blätter missgebildet und mit roten punkten raus gekommen sind.meine frage ist ob das ein nähastoffmangel ist oder es vielleicht eine Krankheit ist. was kann ich da gegen machen hilft ein zurück schneiden der befallenen triebe oder soll ich doch mit flüssigdünger düngen.

  3. Welche Nutzpflanze ist das?

    Ich habe vor einigen Wochen was ausgesät und hab es leider nicht beschriftet. Nun kann ich mich nicht mehr dran erinnern, was es war. Es ist auf jeden Fall was Essbares. Es könnte Aubergine sein, aber ich habe noch nie welche ausgesät, daher habe ich keine Ahnung, wie die Jungpflanzen aussehen. Weiß wer Rat?

  4. Farn und Sonne

    Ich meine zu wissen, dass Farne schlecht Sonne vertragen. Nun habe ich heute in einem Café einen Farn in der prallen Sonne stehen sehen und der sah sehr zufrieden aus. Und noch dazu stand er natürlich im Kübel! Gibt es Farnsorten, die mit Sonne klar kommen?

  5. Balkon & Terrasse

    Als Unterpflanzung für 3 Clematis im großen Kübel möchte ich den Blauen Enzian pflanzen.
    Ist das in Bezug auf die Wurzeln des Enzians möglich?
    Die Clematis sind in tiefen Plastiktöpfen eingepflanzt.

  6. Strelitzie

    Meine Strelitzie bekommt auf verschiedenen Blättern weisse Punkte. Beim Abreiben fliegen sie wie Staub durch die Gegend. Was ist das und was kann ich dagegen tun?